Startseite » Aus Bibliotheks- und Bücherwelten » Film am Mittwoch : Typewriter

Film am Mittwoch : Typewriter

Das „Museum of Obsolete Objects“ mit seinen Filmchen auf Youtube hat es mir diesen Monat besonders angetan. Gewissermaßen derzeit gerade mit einer Art Wohnungsauflösung beschäftigt, kam mir genau die im Film vorgestellte Olympia-Schreibmaschine (allerdings in schickem Orange) unter die aussortierenden und meistens wegwerfenden Hände: da tauchten haptische und akustische Erinnerungen auf an auf an die auf der Maschine getippten Hausaufgaben, Karteikarten, Briefe und Geschichten. Verglichen mit dem klapprig-labbrigen „Sound“ von Computertastaturen ist der Klangteppich einer gut geölten mechanischen Qualitätsschreibmaschine für mein Empfinden deutlich vorzuziehen, zumal man am Ende eines Dokumentes selbiges mit einem zufriedenen „Raaatsch“ aus der Maschine ziehen konnte.
Die letzte Schreibmaschine ist aus meinem nahen beruflichen Umfeld bereits vor etlichen Jahren verschwunden und ein großer Netzwerkdrucker mit tausendundeiner Funktion erledigt (meistens) zuverlässig alle Druckaufträge. Als mechanische Restbestände mit typischem satten Klang blieben nur ein großer mechanischer Adressstempel, ein paar Tacker und ein Locher. Das Schreibmaschinenklappern ist dagegen nicht mehr zu hören und würde – wenn es noch da wäre – trotz weitläufiger Räumlichkeiten vom Klackern lackierter, Chatbotschaften auf Tasten hackender Teenagerfingernägel übertönt.

5 Kommentare zu “Film am Mittwoch : Typewriter

    • Die ist auch sehr schön. Schreibmaschinen könnte mich auch noch erfreuen, gibt es da doch ausgesprochen schöne Geräte. Zum Glück ist der Platz beschränkt 😉

      Liken

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.