Startseite » Bücher » Das Liebesleben der Tiere / Katharina von der Gathen ; Anke Kuhl

Das Liebesleben der Tiere / Katharina von der Gathen ; Anke Kuhl

Wer es schafft, einen einigermaßen distanzierten, reflektierten Blick auf das Tier Mensch einzunehmen, wird das Sexualverhalten unserer Spezies, unsere diesbezügliche Anatomie und die nachfolgende Brutpflege zuweilen ebenso bizarr wie seltsam finden – hoffentlich ohne den Spaß an der eigenen Sexualität zu verlieren. Bei genauer Betrachtung ist das Thema Sexualität bei unseren Mitlebewesen in seiner ganzen Bandbreite vom Verhalten bis zur Anatomie entsprechender Organe mindestens ebenso skurril, was den Blick auf den Menschen und sein Balz- und Sexualverhalten natürlich wieder wohltuend relativiert: man stelle sich vor, was los wäre, wenn Menschenmännchen unsichtbare Fäden über den Boden spannen, über die Menschenweibchen stolpern, um dann die dort deponierten Samenpäckchen zu entdecken und einzusammeln: die aus unseren Wohnungen bekannten Silberfischchen verfahren nämlich so und sind augenscheinlich recht erfolgreich in ihrer Fortpflanzung. Andere Tiere wechseln das Geschlecht, imitieren eines oder begatten wie die Mehlkäfer zum Schein als Weibchen getarnt andere Männchen, die wiederum dann das Sperma der vorgeblichen Mehlkäferweibchen weitergeben.

Doch auch die vorhergehende Balz, die beim Menschen auch sehr seltsam sein kann, hat im Tierreich überaus erstaunliche Ausformungen entwickelt: Kugelfische ziehen mit ihren Flossen Rillenmuster in den Strand, um Weibchen zu überzeugen, Laubenvögel bauen aufwändige Liebesnester, die später nicht zum Nisten verwendet werden und Bettwanzen sind – ohne hier Details zu nennen – einfach nur brutal. Erstaunliche Vielfalt herrscht auch bei den primären und sekundären Geschlechtsmerkmalen in der Tierwelt: ob Penis mit „Enterhaken, ausgestülpte Hinterteile, spezielle Samenaufnahmetaschen oder labyrinthische Gänge bis zum Eierstock – es gibt nicht, was es nicht gibt. Während unsere Kinder 9 Monate brauchen, bis sie hilflos auf die Welt kommen, kümmern sich bei den Darwin-Nasenfröschen Männchen um die Brut, in dem sie die Kaulquappen in ihrem Maul aufwachsen lassen, bis sie kleine Fröschlein sind. Giraffen lassen ihr Neugeborenes aus zwei Metern Höhe fallen, während Sandtiger-Babyhaie in den beiden Gebärmüttern ihrer Mutter ein wares Gemetzel austoben, dass nur die überleben, die ihre Geschwister gefressen und überlebt haben. Stressig geht es auch bei den Großen Tenreks zu: bis zu 32 Babys teilen sich die Milchbar, was der Geschwisterliebe nicht eben förderlich sein dürfte.

Katharina von der Gathen und der Illustratorin Anke Kuhl ist ein ausgesprochen kurzweiliges und witziges Buch über die Spielarten von Sexualität, Schwangerschaft, Geburt und Brutpflege auf unseren kleinen Planeten gelungen, dass Staunen macht über die vielfältigen Wege und Ausformungen im Bereich Sexualität und Fortpflanzungen, die sich die Evolution „gesucht“ hat, und zugleich ausgesprochen unterhaltsam ist. Ab acht Jahren und durchaus auch für Erwachsene!

Ein Kommentar zu “Das Liebesleben der Tiere / Katharina von der Gathen ; Anke Kuhl

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.