Startseite » Zitat am Freitag » Zitat am Freitag : Cocteau über Wahrheit und Lüge

Zitat am Freitag : Cocteau über Wahrheit und Lüge

Ein halbleeres Glas Wein ist zwar zugleich ein halbvolles, aber eine halbe
Lüge mitnichten eine halbe Wahrheit.

Jean Cocteau (1889-1963), französischer Schriftsteller, Regisseur und Maler.

Quelle: Es war einmal [La Belle et la Bête]. Film von 1946

Bildquelle: https://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:Portrait_of_Jean_Cocteau.jpg#mw-jump-to-license
Description
English: Portrait of Jean Cocteau (1889 – 1963).
Date between 1910 and 1912
Source http://www.artnet.com/artist/555125/federico-de-madrazo-de-ochoa.html
Author Federico de Madrazo de Ochoa (1875-1934)
This work is in the public domain in its country of origin and other countries and areas where the copyright term is the author’s life plus 70 years or less.

Ein Kommentar zu “Zitat am Freitag : Cocteau über Wahrheit und Lüge

  1. „Ein halbleeres Glas Wein ist zwar zugleich ein halbvolles, aber eine halbe
    Lüge mitnichten eine halbe Wahrheit.“ – Jean Cocteau

    Eine solche Irritation passiert, wenn wir zwei voneinander sehr verschiedene „Phänomene“ unter dem selben Begriff verwenden: WAHRHEIT.

    Hier mal eine kurze Liste (8 Formen) zur Differenzierung:

    WAHR im Feld der…  
    • Justiz heißt „Fakten“.
    • Sinne nennen wir „wirklich“.
    • Logik benennen wir als „schlüssig“.
    • Forensik wird als „bewiesen“ angesehen.
    • Mathematik bedeutet: Die Lösung ist „richtig“.
    • Ingenieurswissenschaft bedeutet: „Es funktioniert“.
    • Moral gilt als „wahr(haftig)“, „ehrlich“ und „authentisch“.
    • Experimentellen Wissenschaft wird „überprüfbar“ und „nachvollziehbar“ genannt.
     
    Bestimmt sind mir einige Formen von Wahrheit durch die Lappen gegangen. Bitte ergänzen !

    Viele Probleme kommunikativer Art treten auf, wenn wir nicht klar formulieren und unterscheiden, von welcher Form der WAHR-heit gerade die Rede ist. Im Beispiel/Zitat vom Jean Cocteau wird so getan, als wäre der Wahrheitsbegriff der Moral mit dem der experimentellen Wissenschaft identisch. Sie sind es nicht! Damit, daß zwei verschiedene Aussagen gleichzeitig stimmen sollen, hat die Wissenschaft schon genug zu tun:

    Jean Cocteau: „Ein halbleeres Glas Wein ist … zugleich ein halbvolles“
     
    Hier zeigt sich, daß allein durch eine leichte Verschiebung des BLICKWINKELS zwei „gegensätzliche“ Aussagen gleichzeitig wahr sein können. Die Quantenphysik hatte das (mit ihren Methoden) auch schon mal irgendwo entdeckt (Materie = Welle).

    Psychologisch, energetisch und nachfolgend auch medizinisch gesehen, macht es einen großen Unterschied, ob wir die Welt aus der Perspektive des Mangels oder aus der der Fülle betrachten.

    Allen einen reichen Spätsommer
    wünscht Nirmalo

    Gefällt mir

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.