Startseite » Scheibenwelt » Film » Spielfilm » Drama » Parked – Gestrandet / Regie: Darragh Byrne. Darst.: Colm Meaney, Colin Morgan, Milka Ahlroth, Michael McElhatton (…).

Parked – Gestrandet / Regie: Darragh Byrne. Darst.: Colm Meaney, Colin Morgan, Milka Ahlroth, Michael McElhatton (…).

Der Uhrmacher Fred Daly, ein zurückhaltender Mann Ende 50, kehrt nach vielen Jahren im Ausland in das noch von der Finanzkrise gebeutelte Irland zurück und versucht in Dublin wieder Fuss zu fassen. Doch man verweigert ihm Sozialhilfe, weil er keinen festen Wohnsitz hat, und den festen Wohnsitz, weil er mittellos ist. Also wohnt Fred weiter in seinem 1987er Mazda 626 auf einem einsamen Parkplatz am Meer, wäscht sich auf Klos und verbringt seine aussichtslos erscheinenden Tage mit Spazierengehen.

Eines Tages steht ein weiteres Fahrzeug auf dem Parkplatz. Fred reagiert zunächst abweisend, als der junge, drogensüchtige Cathal sein Nachbar wird. Doch nach und nach freunden sich die beiden ungleichen Männer an und der trotz seinem Elend lebensfrohe Cathal öffnet Fred wieder die Augen für das Leben. Für beide beginnt eine intensive, wechselvolle Zeit …

Darragh Byrne ist ein überaus beeindruckender Film über die Würde des Menschen in aussichtsloser Lage gelungen: mit dem unvergleichlichen Colm Meaney als Fred und dem mit erstaunlich breitem schauspielerischem Spektrum aufwartenden Colin Morgan als Cathal hervorragend besetzt, zeigt der Film die berührende Geschichte zweier Männer am unteren Ende der Gesellschaft, die trotz aller Unterschiede Freundschaft schliessen. Cathal wird für den scheuen Fred zum Katalysator, und plötzlich öffnet er sich wieder dem Leben.

„Parked“ zeichnet ein überaus empathisches Bild von Obdachlosigkeit, ohne ganz im Sumpf der Tristesse abzustürzen: so vermittelt der mit leisem Humor spielende, hervorragend fotografierte Film am Ende in all seiner Tragik einen Hauch von Hoffnung. Die beiden Hauptdarsteller, die altersmäßig Jahre trennen, zeichnet in diesem Drama ein äußerst feines Einfühlungsvermögen in die jeweiligen Rollen und ein gut aufeinander abgestimmtes gemeinsames Spiel aus. Colin Morgan gibt den zwischen Lebenslust und Lebensmüdigkeit zerrissenen Junkie ein bestürzend authentisches Antlitz, während Colm Meaney meisterhaft subtil die Gefühlsregungen seiner Figur bis in die Körperspannung beim – mehrfach nicht gewagten – Sprung ins Schwimmbadwasser zu zeigen vermag.

Für mich eine der berührensten, intensivsten Filmerfahrungen in diesem Jahr: „Parked“ zählt zu den besonders eindringlichen, ihre Geschichte leise und doch kraftvoll vermittelnden, lange nachwirkenden Filmen und erhält meine wärmste Empfehlung.

2 Kommentare zu “Parked – Gestrandet / Regie: Darragh Byrne. Darst.: Colm Meaney, Colin Morgan, Milka Ahlroth, Michael McElhatton (…).

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion: Kommentare werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.