Startseite » Zitat am Freitag » Zitat am Freitag : Fabre über Bücher

Zitat am Freitag : Fabre über Bücher

Für jeden denkenden Menschen gibt es Bücher, die Epoche machen, weil sie ihm ungeahnte Horizonte eröffnen. Weit öffnen sie die Türen zu einer neuen Welt, an der sich künftig sein Denken erproben wird.

Jean-Henri Casimir Fabre (1823-1915),französischer Naturwissenschaftler (Entomologe), Dichter und Schriftsteller, Mitglied der Académie Française und der Légion d’honneur. Er gilt als ein Wegbereiter der Verhaltensforschung und der Ökophysiologie.

Ein Kommentar zu “Zitat am Freitag : Fabre über Bücher

  1. „Für jeden denkenden Menschen gibt es Bücher, die Epoche machen, weil sie ihm ungeahnte Horizonte eröffnen. Weit öffnen sie die Türen zu einer neuen Welt, an der sich künftig sein Denken erproben wird.“ – Jean-Henri Casimir Fabre

    Das selbständige Denken wird nicht durch Lesen
    gefördert, sondern… durch selbständiges Denken!

    Wie Jarg mir hier mitteilt, warst du unter anderem als Verhaltensforscher tätig. Das heißt: Du hast sehr oft auf intelligente Weise beobachtet und dir Notizen gemacht. Du hast selbständig gelernt, auf intelligente Weise zu beobachten und du hast dich selbst darin geschult.

    Das ist etwas Wichtiges, was in unseren Lehranstalten fehlt: Die Kinder freundlich anzuleiten, selbständig und intelligent zu beobachten und sich dabei oder etwas später Notizen zu machen.

    Solches Training ist viel wichtiger, als Bücher zu lesen.

    Denn Lesen beansprucht nur ein Rudiment an Intelligenz. Die dafür erforderliche Geistige Reife entspricht der des Säuglings (1). Wir trainieren uns in Rezeption.

    Mit dem vielen Lesen stumpft das Sen-
    sorium für Intelligenz und Weisheit ab.

    Und… wir projizieren Intelligenz und Weisheit auf andere.

    Im besten Fall hatte wenigstens der jeweilige Autor intelligent beobachtet und war der Weisheit gegenüber nicht abgeneigt. Nur nutzt das dem Leser nichts oder nicht viel.

    4nf4ng5 h1lf7 un5 d45 L35en b31 d3r Förd3rung d3r 1n73llig3nz.
    5p4373r 157 L353n 31n Z31ch3n d4für, d455 35 n1ch7 funkt1on13r7 h47.

    Bücher können – wie Suchmaschinen – unterstützend temporär nützlich sein, aber den Schwerpunkt sollten wir auf die EIGENE intelligente Beobachtung legen.

    • Intelligentes Lesen
    • Intelligentes Zuhören
    • Intelligentes Schreiben
    • Intelligentes Beobachten

    Es ist das Adjektiv „intelligent“, welches nicht nur das Wissen und
    das Verstehen, sondern zudem auch noch die Geistige Reife fördert.

    • Nicht alles annehmen, was geschrieben wurde
    • Zwischen den Worten hören
    • Vieles löschen, bevor wir (nur die Essenz) veröffentlichen
    • Mit einem weiten Blick auf alles schauen, was uns begegnet

    Heiterkeit soll übrigens auch Intelligenz-fördernd wirken, hörte ich.

    In diesem Sinne uns allen 😎
    ein heiteres Wochenende.
    – Nirmalo

    Gefällt mir

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion: Kommentare werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.