Startseite » Bücher » Frau Nasekalt / Ann Cathrin Raab

Frau Nasekalt / Ann Cathrin Raab


„Frau Nasekalt ging durch den Wald. Am Waldfeehaus machte sie halt. Die Waldfee kochte einen Tee, den tranken sie und aßen Schnee“
Eine kalte Nase kann ungeahnte Folgen haben. Die Illustratorin Ann Cathrin Raab, preisgekrönt und Jargsblog bereits u.a. mit Lenni mag blau und ihrer Mitarbeit an Das bewegte Buch äußerst positiv aufgefallen, liess sich offenbar von der abendlichen kalten Nase zu dieser herrlichen Quatschgeschichte inspirieren. Denn natürlich bleibt es nicht beim friedlichen Teetrinken, stapft doch plötzlich ein riesiger Bär daher und legt ein Ei, das die beiden natürlich bald ausbrüten. Aus dem Ei schlüpfen allerlei Getier, ein Floh, ein Nasenkind, ein Waldwicht und ein Immerfroh. So geht es bei den beiden Tanten erstmal rund, bis schliesslich der Bär zurückkommt und …
Raab hat mit ihrem typischen Strich, kraftvoll-bunten Bildern und ausgesprochen gut gereimten Versen ein Qzuatschbuch der besonderen Art geschrieben, dass kleinen und großen Leuten ab ca. 3 Jahren viel Spaß bereiten kann beim Vorlesen, angucken, Wiederlesen.

2 Kommentare zu “Frau Nasekalt / Ann Cathrin Raab

Schreibe eine Antwort zu Jarg Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.