Startseite » Aktuelles über Jargsblog » Urlaub mit Jargsblog: Besuch in der Arche Warder nordwestlich von Hamburg

Urlaub mit Jargsblog: Besuch in der Arche Warder nordwestlich von Hamburg

Urlaub in Angeln ist traumhaft.

Und nun zu etwas völlig anderem: die Sommerurlaubszeit mit den Zwillingen führte uns in diesem Jahr nicht nur in die wunderbaren Landschaften Angelns, sondern auch endlich in die Arche Wardernordwestlich von Hamburg, an deren Autobahnwerbeschild ich bei vielen dienstlichen und privaten Touren auf der Autobahn A7 bereits vorbeigefahren bin.
Dieses Jahr hat es endlich geklappt, nachdem der männliche Zwilling, der eigentlich den erneuten Besucht in Haithabu vorgezogen hätte, sich schliesslich doch überzeugen liess.
Auf wunderbar angelegten 40 Hektar kann man hier 1200 Tiere aus über 80 alten Haus- und Nutztierrassen sehen, die durch die Effizienzbetrebungen der Agrarindustrie und öknomoische Veränderungen mittlerweile in ihrem Bestand gefährdet sind, darunter den von mir sehr geschätzten Poitou-Esel, Angler Sattelschweine, zahllose Ziegen- und Schafarten, Auerrinder, Geflügel und Pferde großer und kleiner Statur. Ein kleiner Streichelbereich, in dem das Füttern verboten ist, ermöglicht einem eine stressfreie Begegnung mit Ziegen, Schafen und Rindern auf Augenhöhe ohne die in Streichelzoos übliche Futterbettelei.
Das Gelände ist ausgesprochen weitläufig und in verschiedene Landschaftszonen aufgeteilt, darunter auch große Bereiche für die seltenen tauchenden Turopoljeschweine, die im Kroatienkrieg beinahe vollständig ausgerottet wurden. Die Arche Warder ist unbedingt sehens- und auch unterstützenswert und lohnt einen Tagesausflug auch mit Kindern ab etwa sechs Jahren. Stellvertretend für die vielen wunderbaren Tierarten hier Bilder von Poitou-Eseln und einer der schönen Ziegen.


12 Kommentare zu “Urlaub mit Jargsblog: Besuch in der Arche Warder nordwestlich von Hamburg

  1. Hallo Jarg,
    ein sehr schöner Bericht. Sowas gefällt mir sehr und diese Arche kannte ich noch gar nicht. ja, und so ein paar dieser Poitou-Esel würde ich mir ja auch sofort in den Garten stellen, sehen sehr lustig aus. Wenn bloss der Vermieter nix dagegen hätte…
    Liebe Grüsse, Kai

    Liken

    • Hallo Kai,
      ja, der Esel wäre schön: ein paar Zäune zu den Nachbarwohnhäusern niederreissen, auf Rasenmäher inskünftig verzichten und noch ein, zwei Ziegen dazu, eine kleine Käserei in einer Ecke der Tiefgarage … aber leider kommen dann bestimmt Ängste um die Blumenbeete und Sträucher auf.
      Liebe Grüsse von
      Jarg

      Liken

  2. Ich mag die Arche sehr. Und habe mich dort in ein Bergschaf verliebt, das so groß ist, wie ein Kalb. Für den männlichen Zwilling finden dann Ende Juli in der Nähe von Schleswig die Wikinger-Tage statt 🙂

    Liken

    • Mir haben es ja sehr die Ziegen angetan – insbesondere die Thüringer-Wald-Ziege und die Zwergziegen – und natürlich die Poitou-Esel.
      Ja, die Wikinger-Tage … da weilt der männliche Zwilling, dem die Poitous auch sehr gefallen, noch mit seiner Schwester im Schwabenland … aber nächstes Jahr liegt unser Urlaub günstiger 😉
      Herzlich grüsst
      Jarg

      Liken

  3. Danke für den Bericht! Hab ich mir gleich mal vorgemerkt für einen (zukünftigen) Besuch mit meinem Hamburger Enkelsohn – erwartete Landung Oktober 2013…
    Liebe Grüße
    Jürgen

    Liken

    • „Da nich für“ – wie man hier ja so sagt. Viel Spaß in der Arche Warder, die bestimmt auch im Oktober ganz wunderschön ist.
      Liebe Grüsse von
      Jarg

      Liken

      • Ja, den Ausdruck kenne ich als gebürtiger Schleswig-Holsteiner natürlich. Ich denke, mit dem Besuch in der Arche Warder werden wir noch zwei Jahre warten… Der Enkelsohn erblickt dieses Jahr im Oktober das Licht der Welt, ist also noch „in Werden“. Da hatte ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt… 😉
        Hol di fuchtig!
        Liebe Grüße
        Jürgen

        Liken

      • Hallo Jürgen,
        dann wünsche ich dem zukünftigen Enkelsohn eine sanfte Landung auf Planet Erde im Oktober – und irgendwann einen schönen, entdeckungsreichen Ausflug in die Arche Warder bei Sonnenschein und Eiscremewetter.
        Herzlich grüsst
        Jarg

        Liken

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.