Startseite » Bücher » Wenn wir Tiere wären : Roman / Wilhelm Genazino

Wenn wir Tiere wären : Roman / Wilhelm Genazino


„Wenn wir flugfähige Tiere gewesen wären, hätten wir dann und wann mit den Flügeln schlagen können. Aber wir waren Menschen und verhielten uns, trotz aller Offenheit, verhüllend“.
Er ist ein Mann in seinen besten Jahren, freischaffender Architekt in einer Stadt ohne Namen, und er sieht sich den Herausforderungen des modernen Lebens ausgesetzt: der täglichen Arbeit, der Begegnung mit Kollegen und Mitmenschen, die freundlich zu verlaufen hat, dem Essen, Einkaufen, Wohnen, Urlaub machen, eine Frau lieben. Am liebsten würde er wegschauen, doch gerade die Kleinigkeiten fallen ihm auf, drängen sich ihm in den Blick, wollen interpretiert werden. So klar und scharf er aber die Welt und auch sein Innenleben beobachtet, deutet und dabei gleichsam seziert, so rasch versinkt er wiederum im Dschungel des Eros.
Der Tod eines Freundes, der ihm Aufträge eines Architekturbüros verschaffte, bedroht vorübergehend, doch ohne dass es ihn im mindesten zu beängstigen scheint, seine Auftragslage. Zunächst wehrt er sich gegen die Übernahme der Festanstellung seines verstorbenen Freundes, doch dann lässt er sich von seiner Freundin Maria überreden und das Verhängnis nimmt seinen Lauf: denn statt der „Lebensersparnis“, nach der er strebt, verliert er die Kontrolle, streift unruhig durch die Tage und sieht sich nach kurzer Zeit nicht nur von einer, sondern von drei Frauen eingespannt in einem Leben voller alltäglicher Zumutungen. Gleichsam fremd steht er vor diesem um ihn herum tobenden alltäglichen Einerlei des Lebens, das auf ihn hereinstürmt, ihn herausfordert und schliesslich dazu führt, dass er die Konventionen durchbricht und mit einem Gefägnisaufenthalt seinem Leben eine entscheidende Wende gibt – wenn auch nicht zum Besseren.
Genazinos extrem egozentrischer Held hat einen gnadenlos analytischen Blick auf die alltäglichen Kleinigkeiten, Regeln und Konventionen des Lebens, kurz: die Banalitäten modernen Alltags, die er in dem grandiosen inneren Monolog seines hoffnungslosen, dem Wahnsinn nahen Helden mit feinem, manchmal bösem Humor seziert und freilegt. Mit äußerst präziser Sprache geschrieben, wird daraus ein Roman, dem man sich ebensowenig entziehen kann wie der Identifikation mit dem Protagonisten, den man eigentlich nicht mag, dessen lebensüberdrüssige, lakonisch und gleichsam schwebend dargebrachte Weltsicht sich einem geradezu aufdrängt und durch die skurille Komik ihren besonderen Reiz erfährt.

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.