Startseite » Bücher » Seligson, Susan: Brot : eine Kulturgeschichte für Leib und Seele

Seligson, Susan: Brot : eine Kulturgeschichte für Leib und Seele

null
Bücher über Brot gibt es mittlerweile in Massen, aber kaum eines vermag die Formen und Bedeutungen des Brotes rund um die Welt so intensiv zu vermitteln wie Susan Seligsons Werk, dessen englischer Originaltitel „Going with the Grain : a wandering bread lover takes a bite out of life“ treffender als der deutsche Titel beschreibt, worum es hier geht: Seligson reist um die Welt, begegnet Menschen, kostet Brote und lässt sich in das Geheimnis ihrer Zubereitung einweihen. Es beginnt in Fes (Marokko), wo hausgemachte Brote in zentralen Bäckereien gebacken und zielsicher wie ein UPS-Paket wieder in die richtige Behausung geliefert werden. Weiter geht es nach Saratoga Spings, NY, zu einer Edelsauerteigbrotbäckerei, die Brotherstellung zelebriert wie anderorts die Herstellung eines edlen Weines. In Jordanien begegnet Seligson Beduinen, die ihr Brot auf offenem Feuer backen, und erlebt den Kontrast in Biddeford, Maine in der grössten Bäckerei der Welt, die täglich etliche Tonnen stets gleichförmig schmeckenden und aussehenden „Brotes“ ausspuckt. So geht es weiter über Irland, Brooklyn (NY), New Mexiko, Alabama, Indien Massachuttets und Paris – wodurch aus dem Buch mit seinem an jedem Kapitelende befindlichen Rezepten nicht nur ein Buch für Brotliebhaber, sondern auch ein veritables und spannendes Reisebuch wird. Wer es liest, vermeint Brotduft in der Wohnung (dem Strandkorb, dem Zugabteil …) wahrzunehmen und lässt sich entführen in unterschiedliche, mit Brot verbundene Traditionen und Alltäglichkeiten. Keine umfassende Kulturgeschichte des Brotes, aber eine schöne Reise durch die Brotkultur.

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.