Startseite » Scheibenwelt » Film » Spielfilm » Abenteuer » Der Adler der neunten Legion / Regie: Kevin MacDonald. Darst.: Channing Tatum ; Jamie Bell ; Donald Sutherland …

Der Adler der neunten Legion / Regie: Kevin MacDonald. Darst.: Channing Tatum ; Jamie Bell ; Donald Sutherland …


Britannien, 120 nach Beginn unserer Zeitrechnung: die Neunte Legion der Römischen Armee unter dem Kommando von Flavius Aquila im noch nicht von römischen Herr besetzten, von den Kelten beherrschten Nordbritannien. 5000 Mann verschwinden, ohne dass man je wieder von ihnen hört, und mit ihnen ihre Standarte mit dem goldenen Adler.
Flavius Sohn Marcus Aquila übernimmt zwanzig Jahre später das Kommando über einen römischen Posten am Hadrianswall, direkt an der Grenze zum immer noch freien Nordbritannien. Er ist beseelt von dem Gedanken, die Ehre seines Vaters und seiner Familie zu retten. Als er nach einer schweren Verletzung erfährt, dass der goldene Adler jenseits des Hadrianswalls bei einem wilden Stamm gesichtet sein soll, ist er fest entschlossen, ihn zurückzuholen. Begleiten wird ihn der britannische Sklave Esca, dem Aquila während eines Gladiatorenkampfes vor dem sicheren Tod rettet: Esca ist der Sohn eines im Kampf von den Römern getöteten brigantischen Königs, der alles Römische hasst, sich aber Aquila verpflichtet fühlt. Sie dringen über das Ende der römischen Welt hinaus nach Norden vor … und begeben sich mehr und mehr in tödliche Gefahr.
Kevin MacDonald ist mit „Der Adler der neunten Legion“ ein fulimanter, hervorragend besetzter und mit viel Liebe zum Detail authentisch ausgestatterer Film gelungen. Trotz der im Vordergrund stehenden Action- und Kampfszenen fehlt es dem Film nicht an einer gewissen Tiefe, macht Aquila, der Held, doch im Laufe seiner Reise eine Wandlung durch: er hinterfragt mehr und ehr den römischen Imperialismus, die brutale Unterwerfung selbstbestimmter Völker, die Aufteilung der Welt in (römische) Herren und Diener, in Dominanz und Sklaverei. So wird Esca am Ende des Abenteuers zum Freund …
Spektakulär choreographierte Kampfszenen und eine ausgesprochen authentische Austattung bis ins kleinste Detail zeichnen diesen modernen Sandalenfilm ebenso aus wie die ausgesprochen beeindruckenden und bedrückend schönen Bilder des schottischen Hochlands.
Die Geschichte selbst, basierend auf der Jugendbuchvorlage von Rosemary Sutcliff, ist rein fiktiv und gehört nach dem Stand der Forschung ins Reich der Legenden, auch wenn es tatsächlich eine Neunte Legion gab. Auch im Bezug auf die Sprache der nordbritannischen Stäme (eine Art gälischen Dialekt, obwohl in der Zeit eher das später ausgestorbene Piktisch gesprochen wurde) und die Kelten (in der Zeit eher: Pikten) und ihrer Kultur nimmt sich MacDonald einiges an künstlerischer Freiheit raus, was dem Filmgenuss allerding keinen Abbruch tut.
Es gibt Filme, die guckt Jarg mit seiner Frau. Es gibt Filme, die guckt Jarg mit seinen Kindern. Dieser Film gehört zu denen, die Jarg gerne guckt, wenn seine Familie mal nicht da ist und er einen Abend ganz für sich allein hat. Ein spannender, optisch höchst ansprechender Abenteuer- und Historienfilm, dessen Erzählung von der Filmmusik bestens unterstützt wird. Bestes Popcornkino.

3 Kommentare zu “Der Adler der neunten Legion / Regie: Kevin MacDonald. Darst.: Channing Tatum ; Jamie Bell ; Donald Sutherland …

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..