Startseite » Aus Bibliotheks- und Bücherwelten » Film am Mittwoch: Overdue library fine (Lead Balloon – BBC sitcom)

Film am Mittwoch: Overdue library fine (Lead Balloon – BBC sitcom)

Eine feine Satire auf Versäumnisgebühren in Bibliotheken und die Diskussionen, die man damit erleben kann. Das gleicht manchmal einem Basar oder – wie hier – einer seltsamen Verschränkung von Argumenten, die dazu führen sollen, einem die Gebühren doch einfach zu erlassen. Was natürlich grundsätzlich nicht geht.

14 Kommentare zu “Film am Mittwoch: Overdue library fine (Lead Balloon – BBC sitcom)

  1. Hallo Jarg,
    so schön wie bekannt – in einer Bibliothek in der ich mal gearbeitet habe, haben wir mal einem Benutzer einen Preis für die beste Ich-kann-doch-nix-dafür-Story verliehen, ein güldenes Pappschild mit einem überdimensionierten Fristzettel…
    Amüsierte Grüsse, Kai

    Gefällt mir

    • Lieber Kai, das wäre auch mal eine Idee für uns! Wir haben manchmal regelrechte „Basartage“! Genauso wundere ich mich über Leute, die statt über 0,75 € zu verhandeln, regelmäßig hohe Beträge zahlen, ohne mit der Wimper zu zucken.
      Der Kunde, das unbekannte Wesen …
      Liebe Gruesse von
      Jarg

      Gefällt mir

  2. Guten Morgen, Jarg,
    ich finde es komfortabel, dass inzwischen ein paar Tage vor Ablauf der Leihzeit eine Mail versendet wird. Zweimal kann man dann noch das Buch online verlängern – wenn es nicht vorbestellt ist.
    Gerade für Fachbücher nehme ich das gerne in Anspruch.
    Über den Film habe ich mich amüsiert und auch gleich „schönes“ Englisch gelernt!
    Einen schönen Mittwoch wünscht dir Susanne

    Gefällt mir

    • Liebe Susanne,
      das Verlängern im Internet
      ist schon eine tolle Sache. Unsere Kunden machen es fast nur noch darüber und lassen uns so mehr Zeit für Beratung. An der Mailerinnerung arbeite ich noch. Erstmal muss unser neues Portal stehen.
      Den Basar werden wir aber trotzdem immer wieder erleben. Manche Kunden brauchen den … 😉
      Auch Dir einen zauberhaften Mittwoch!
      Jarg

      Gefällt mir

      • ok, um noch was halbwegs ernsthaftes beizutragen: wir machen es so, dass wir den Lesern automatisch einen Tag Kulanz einräumen und an genau dem Kulanztag bekommt er oder sie auch einen sogenannten Goodwill Reminder (sind ne engl-spr Hochschule). Das funktioniert sehr gut.
        Noch einen Gruss, Kai

        Gefällt mir

      • Ja, so etwas ist auch gut. Wir sind insgesamt relativ strikt, bieten aber diverse Wege zum Verlängern an.
        Einen Mailreminder will ich auch noch. Erstmal muss aber das neue Portal stehen. Dann kommen die Feinheiten … trotzdem kann ich jetzt schon vorhersehen, bei wem auch das nichts nutzen wird. Immerhin sehen es manche mit Humor …
        Herzlich grüsst
        Jarg

        Gefällt mir

      • Lieber Jarg,
        so ein Portal ist klasse, ich bin gerade dabei, das Portal der FU Bibliotheksrecherche zu erforschen. Es ist unglaublich was für Datenbanken zu Büchern zum Thema Kunstgeschichte es gibt.
        Schön ist, dass ich als Studentin auch auf lizensierte Datenbanken zugreifen kann.
        So macht Bibliografieren wirklich Spaß. Ich bin immer schon so gespannt, was es für ein Thema gibt!
        Einen schönen Samstag dir und deiner Familie

        Gefällt mir

      • Liebe Susanne,
        ja, das ist wirklich klasse. Früher musste man dafür tausend Recherchewege gehen – heute reichen wenige (sofern man weiß, wie). Und die Uni-Bibliotheken haben da natürlich nochmal ganz andere Ressourcen als wir an den öffentlichen Bibliotheken. Obwohl da auch schon eine Menge geht …
        Ich hoffe, Du hattest ein schönes Wochen ende und sende herzliche Grüsse!!
        Jarg

        Gefällt mir

      • Guten Morgen, Jarg,
        ja mein Wochenende war voll bis oben hin mit Besuch und Inspirationen.
        Da komme ich kaum zum Lesen der Kommentare und Blogbeiträge…..
        Im Kunsthistorischen Institut der FU Berlin kann man die Bücher nur von Abends bis Morgens ausleihen, ansonsten ist alles Präsenzbestand. Das ist manchmal schwierig und verlangt Planung 🙂
        Einen schönen Tag sendet dir Susanne

        Gefällt mir

      • Hallo Susanne,
        da, Präsenzbestände haben ihre Tücken. Immerhin ist dann immer alles da (oder sollte es zumindest) … 😉
        Liebe Grüsse nach Berlin von
        Jarg

        Gefällt mir

      • Hallo Jarg,
        ich werde es heute wieder feststellen. Ich habe mir ein Buch zur Insektenforschung herausgesucht, mal schauen, ob es auch da ist 🙂
        Leider hat die Uni-Bibliothek wenig Geld, so dass es mitunter an Neuerscheinungen mangelt.
        Liebe Grüße sendet dir Susanne

        Gefällt mir

      • Ja, das mit dem Geld ist ein leidiges Thema. Bibliotheken können sehr viel leisten … aber viele leiden seit Jahren unter dem Sparen an der falschen Stelle …

        Gefällt mir

      • Guten Morgen, Jarg, ich mag die Atmosphäre, des „in der Bücherei selber arbeiten“. Die vielen Plätze, wo die Menschen über den Büchern gebeugt sitzen und ganz versunken zur ihren Themen arbeiten. Bei uns ist es so, dass man auch Ankaufwünsche äußern kann. Wenn dann viele das selbe Thema möchten, dann kann es passieren, das es gekauft wird.
        Leider wird in die Bildung so oder so zu wenig Geld gesteckt. Das wird sich an der neuen Generation rächen.
        Schlimm finde ich auch den Mangel an Stühlen an den Universitäten. Wie oft bin ich schon einem Stuhl hinterhergejagt oder habe auf der Heizung oder gar dem Boden gesessen. Das ist bei meinem Sohn sogar in der Schule so gewesen und jetzt reicht bei ihm in Göttingen der Hörsaal nicht und die Vorlesung wird life in einen weiteren Raum übertragen. Unglaublich oder?
        Ein schönes Wochenende dir und deiner Familie von Susanne

        Gefällt mir

      • Liebe Susanne,
        ja, es ist wirklich bitter, wie gerade an der Infrastruktur gespart wird, die allen zugute kommt … und damit auch kommunale, urbane Lebensqualität verloren geht.
        Ich bin froh, dass das in meiner Arbeitsstadt anders ist und ich und mein Team so sehr gute Bedingungen haben … da lässt sich viel bewegen und Spaß macht es meistens auch. Aber das ist nicht selbstverständlich … leider.
        Ein zauberhaftes Wochenende Dir!
        Jarg

        Gefällt mir

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.