Startseite » Scheibenwelt » Film » Spielfilm » Drama » Lügen und Geheimnisse / Regie und Drehbuch: Mike Leigh.Darst.: Marianne Jean-Baptiste, Brenda Blethyn, Timothy Spall, Phyllis Logan …

Lügen und Geheimnisse / Regie und Drehbuch: Mike Leigh.Darst.: Marianne Jean-Baptiste, Brenda Blethyn, Timothy Spall, Phyllis Logan …

Hortense ist 27 Jahre alt, als ihre Adoptivmutter, die sie als Kind aufgenommen hat, stirbt. Die gut bezahlte Optikerin macht sich auf die Suche nach ihrer wahren Mutter – und entdeckt sie in der weißen, aus dem Arbeitermilieu stammenden Cynthia, die mit etwas über vierzig Lebensjahren einsam in einem heruntergekommenen Haus am Stadtrand von London lebt. Sie ist im Streit mit ihrer zweiten, als Straßenkehrerin arbeitenden 20jährigen Tochter Roxanne, die sie für unmündig hält.

Das Verhältnis zu ihrem jüngeren Bruder Maurice, einem einigermaßen erfolgreichen Fotografen, ist ebenfalls zerrüttet, weil seine Frau Monica und sie einander nicht ausstehen können – und Cynthia zu stolz ist, auf ihn zuzugehen. Als Hortense mit ihr Kontakt aufnimmt, bringt sie zunächst weitere Unruhe in Cynthias Leben, die sich plötzlich an die stets geheimgehaltene Tochter erinnern muss, die sie mit 15 Jahren geboren hat. Zugleich muss sich damit auseinandersetzen, dass diese schwarz ist.

Doch die gebildete, erfolgreiche Hortense kann die Zurückhaltung von Cynthia bald überwinden und zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine Freundschaft. Cynthia stellt sie auf der Geburtstagsfeier von Roxanne als Kollegin vor. Doch dann kommt es zum Eklat in der Familie – und nicht nur Cynthias lange gehütetes Geheimnis kommt ans Licht.

Mike Leighs 1996 im Kino präsentierter Film erhielt nicht ohne Grund etliche namhafte Auszeichnungen und war in fünf Kategorien für den Oscar nominiert (konnte sich aber gegen „Der englische Patient“ nicht durchsetzen). Auch in diesem Film hat Leigh trotz vorhandenen Drehbuchs im Laufe der Entstehung stark improvisiert. So bekamen die Schauspielerinnen ihre Rollen zwar erklärt, aber zum Teil wurden sie über die der anderen im Unklaren gelassen und konnten ihre Texte selbst entwickeln. Dabei ist ein starker, unmittelbarer und hoch intensiver Film entstanden über verdrängte Gefühle und verborgene Wahrheiten, die am Ende aufbrechen.

Leigh rutscht trotzdem nie in sentimentales Kitschkino ab: durch die genaue und glaubhafte Zeichnung seiner Figuren bis in die Kleidung, ihre Sprache und ihren Gestus konzentriert er einen Ausschnitt aus gesellschaftlichen Wirklichkeiten und Umständen zu einem hochspannenden, wahrhaftigen und beeindruckenden Film, der zwischen Tragik und Komik gekonnt die Balance hält.

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.