Startseite » Bücher » Per Anhalter durch die Antike: 1400 Jahre griechisch-römische Geschichte und ihre Aktualität / Alexander Rubel

Per Anhalter durch die Antike: 1400 Jahre griechisch-römische Geschichte und ihre Aktualität / Alexander Rubel

Die Antike bedeutet für Europa und den Westen wesentlich mehr als eine weit zurückliegende geschichtliche Epoche. Spätestens mit der Wiederentdeckung der Antike und ihres in Klosterbibliotheken und im arabischen Raum bewahrten Wissens in der Renaissance begannen antike Ideen und antikes Wissen auf die Weiterentwicklung von Gesellschaft, Technik und Politik zu wirken und gaben so wesentliche Impulse für die Aufklärung und die Entwicklung der Wissenschaften bis hin zur Moderne.

Leider geraten die Wurzeln unserer Kultur und der rasanten Entwicklungen der letzten Jahrhunderte immer mehr aus dem Fokus nicht nur der Schulen, sondern auch der öffentlichen Meinung und Aufmerksamkeit. Dabei ist unsere Gegenwart ohne den Einfluss antiken Denkens und Wissens schlichtweg nicht vorstellbar: allein das moderne Rechtssystem wurzelt tiefer im Römischen Recht der Spätzeit als es den Anschein hat – von unserer Demokratie und ihrem Ursprung im frühen antiken Griechenland ganz zu schweigen. Umso wichtiger erscheint es, diese Fundamente unserer Welt wieder ins Bewußtsein zu heben.

Alexander Rubel nimmt uns mit auf die Reise in die Welt der Griechen und Römer und versteht es, auf gut 300 Seiten das ganze Panorama der antiken Welt mit ihren positiven und negativen Seiten, ihren Kriegen und Errungenschaften, Krisen und Blütezeiten darzustellen. Dabei ordnet er Gesellschaft, Politik und Alltag der Griechen und Römer immer in das weltpolitische Umfeld ihrer Zeit ein und macht zugleich Unterschiede und Entwicklungslinien zwischen den beiden großen antiken Kulturen deutlich. Innenpolitische Konflikte und Rivalitäten zwischen Regionen oder Personen schildert er ebenso anschaulich und lebendig ebenso auf wie die großen Eroberungsfeldzüge, das Alltagsleben von Sport bis Literatur, die Religion, Literatur und Kunst.

Natürlich kann und will Rubel auf dem relativ knapp bemessenen Raum nicht in die Tiefe gehen: trotzdem gelingt es ihm, die wesentlichen Elemente dieser Epoche hervorzuheben und damit auch die Verbindung zu ihrer Bedeutung für unsere heutige Zeit zu ziehen. Dabei räumt er auch mit dem einen oder anderen Mythos auf (wie dem des angeblich gern gezeigten Daumens nach unten oder oben, wenn ein Gladiator leben oder sterben sollte – tatsächlich gehörten Daumengesten nicht zum nonverbalen Sprachschatz der Römer).

Entstanden ist ein überaus anregendes Buch über eine wichtige Epoche der Menschheitsgeschichte, das mit wenigen, aber prägnanten Abbildungen und Karten ausgestattet ist und sein Thema hervorragend und spannend zu vermitteln weiß.

4 Kommentare zu “Per Anhalter durch die Antike: 1400 Jahre griechisch-römische Geschichte und ihre Aktualität / Alexander Rubel

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.