Startseite » Bücher » Das Mädchen : Roman / Angelika Klüssendorf

Das Mädchen : Roman / Angelika Klüssendorf

null
DDR, etwa in den späten 70er Jahren: aus einem Haus fliegen Exkremente auf die Straße. Schon bald erfahren wir, dass dort zwei Kinder seit mehreren Tagen allein Leben, nachdem die Mutter sie einfach alleingelassen hat. Die zwölfjährige Protagonistin dieses ist zusammen mit ihrem sechsjährigen Bruder der gewalttätigen, völlig unberechenbaren Mutter ausgesetzt, die ebenso wie der nur sporadisch anwesende Vater Alkoholikerin ist. Weder von den Lehrern noch vom Staat erfährt sie Unterstützung und sieht sich auch in der Schule als Aussenseiterin isoliert. Der Bruder selbst zieht sich ganz in sich selbst zurück. Trost findet sie nur in alten Büchern, in Brehms Tierleben, den Grimmschen Märchen und Romanen aus dem 19. Jahrhundert von Dumas, Zola, Balzac. Ihre Traurigkeit und Wut brechen sich Bahn in Lügen, Gewalt auch gegen den kleinen Bruder, Schulschwänzen und Ladendiebstählen. Schliesslich landet sie im Heim und lernt, dass sie nicht warten kann, bis sie bekommt, was sie braucht, sondern es sich selbst holen muss. Mit beeindruckender Stärke arbeitet sie sich immer wieder neu aus dem Elend, der Gewalt und Hässlichkeit heraus und wehrt sich gegen die kalte Ausweglosigkeit, der sich ihre Existenz ausgesetzt sieht.
Angelika Klüssendorf ist ein beeindruckendes Buch gelungen über ein von Gewalt, Lieblosigkeit und emotionaler Kälte bestimmtes Mädchenschicksal in der ehemaligen DDR, das durchaus übertragbar ist auf bundesreoublikanische Verhältnisse, ja auch in der Gegenwart heute in Ansätzen Entsprechung finden mag und deutlich macht, dass der sozialistische Arbeiter- und Bauernstaat mit nicht systemkonformen Bürgern nicht eben zimnperlich umging. So traurig und ausweglos die Geschichte dieser Adoleszenz erscheinen mag, so gebannt verfolgt man die Geschichte dieses Mädchens, dieser jungen Frau, die sich mit großer Stärke immer wieder gegen ihr scheinbar auswegloses Schicksal stemmt, von dem der Leser auch am Ende nur vage hoffen darf, dass es sich dauerhaft zum Besseren wendet.
Den Roman zeichnet dabei eine ausgesprochen klare, nüchterne Sprache aus: schnörkellos und unverstellt zeichnet die Autorin das Geschehen, das auf autobiografischen Erfahrungen beruhen mag, nach: sie enthält sich jeglichen Urteils und Kommentars und macht die erschütternde, hervoragend aufgebaute Geschichte damit um so eindringlicher und unmittelbarer mit einer Prosa, deren Stringenz man sich nicht entziehen kann. Ein Buch, dass man gebannt von der ersten bis zur letzten Seite liest, ganz gebannt von der Sprache, die die Autorin dafür findet, tief bewegt vom Schicksal des Mädchens und verzweifelt wie nahezu vergeblich nach jenem Fünkchen Hoffnung suchend, dass einen nachhaltig guten Ausgang der Geschichte begründen könnte.
Für mich eines der Bücher, die mich dieses Jahr am meisten beeindruckt haben: und es steht fest, dass ich von Angelika Klüssendorf mehr lesen möchte!

4 Kommentare zu “Das Mädchen : Roman / Angelika Klüssendorf

    • Eine Geschichte, die unter die Haut geht … und einen erschütternden Einblick in die emotionale Welt von Kindern gibt, die solchen Zumutungen ausgesetzt sind

      Liken

      • Erschütternd trifft es sicher. Die emotionale, physische und psychische Verwahrlosung von Kindern und Jugendlichen, die (auch) mitten in unserem „Sozialstaat“ aufwachsen, ist immens. Vermutlich trifft man auf diese in der Regel vor allem, wenn man beruflich mit ihnen zu tun hat. Denn ansonsten fallen sie häufig durch unser Wahrnehmungsnetz.

        Liken

      • Diesen Kindern wünscht man die Kraft, die Klüssendorf ihrer Heldin angedeihen lässt … auch wenn am Ende unklar ist, ob sie ihren Kampf auf Dauer gewinnt.

        Liken

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.