Startseite » Bücher » Living in Japan / Photos Reto Guntli. Text Alex Kerr und Kathy Arlyn Sokol

Living in Japan / Photos Reto Guntli. Text Alex Kerr und Kathy Arlyn Sokol

Wohnungen und Häuser bieten dem Menschen nicht nur Schutz vor der Aussenwelt, vor Wetter und anderem natürlichen oder gar menschlichen Unbill, sondern definieren auch Grenzen und mögliche Öffnungen zwischen dem einzelnen Menschen und seiner Umwelt, schaffen Raum für Begegnung und Rückzug und können die Art beeinflußen, wie wir auf die Welt und auf uns selbst blicken.

Japan und seine Bauten haben großen Einfluss auf die Entwicklung der westlichen Architektur ab Ende des neunzehnten Jahrhunderts gehabt: die sachliche, reduzierte Gestaltung, die Verbindung von Raum und Natur und der gerasterte Aufbau faszinierten und faszinieren viele Architekten. In „Living in Japan“, einem neu aufgelegten Fotoband von Reto Guntli mit deutschen, englischen und französischen Texten, begegnen wir japanischer Wohnarchitektur im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne.

Die opulenten Bilder entführen uns in 23 Beispiele moderner japanischer Bauten, die traditionelle Elemente und Bauweisen und die Verwendung „warmer“ Baumaterialien wie Holz oder Bambus mit moderner Architektur verbinden und dabei deutlich die für japanisches Bauen so wichtige Verschmelzung von Gestaltung und bautechnischer Realisierung zeigen. Die Reduzierung auf das Wesentliche ist dabei allen Beispielen gemein: statt auf üppiger Ausstattung liegt der Fokus auf der klaren Raumgestaltung, die mit sehr bewußt gesetzten wenigen Dekorationselementen und der sorgfältig geplanten Bezugnahme zwischen Innen ud Außen, zwischen Natur und Raum Räume entstehen lässt, die sich nicht aufdrängen und eben dadurch eine geradezu magische Ruhe ausstrahlen.

Betrachtet man die Räume und setzt man sie in Verbindung mit der Art, wie wir unsere Wohnungen bauen und schmücken, wird schnell der Unterschied deutlich: man wünscht sich mehr solcher Räume, die den Menschen in den Mittelpunkt setzen, ihm Raum zum Atmen, zum Denken und Träumen lassen, ihn nicht abgrenzen zur „ausgesperrten“ Natur, sondern behutsam die Verbindung suchen, ohne den erwarteten Schutz zu vernachlässigen. Deutlich wird aber auch, dass nicht die Größe eines Raumes entscheidend ist dafür, ob man sich darin wohlfühlt: weniger ist oft mehr, sofern auf sorgfältige Gestaltung und die richtigen Materialien gesetzt wird. Das strukturierende Element der Tatami-Matte gibt den Räumen dabei eine Vertrautheit des Maßes, die wir in unseren nicht selten verschnittenen Wohnungen, die oft mehr darauf angelegt sind, maximalen Verkaufs- oder Vermieterlös aus einer gegebenen Fläche zu holen, kaum finden werden.

Hätten wir nicht schon umgebaut und unsere Wohnung bereits deutlich dieser Reduzierung auf das Wesentliche angenähert, wäre uns dieses Buch eine gute Anregung gewesen. Wer sich für gute gestaltung und Räume mit menschlichem Maß und darüber hinaus auch noch für Japan und seine Ästhetik des Bauens und Wohnens interessiert, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

10 Kommentare zu “Living in Japan / Photos Reto Guntli. Text Alex Kerr und Kathy Arlyn Sokol

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.