Startseite » Bücher » Roman » Abenteuer » Die Inseln, auf denen ich strande / Lucien Deprijck. Mit Illustrationen von Christian Schneider

Die Inseln, auf denen ich strande / Lucien Deprijck. Mit Illustrationen von Christian Schneider

Das Stranden auf einer Insel – viele Gedanken, Träume und Albträume sind schnell damit verbunden, wenn die Rede darauf kommt: manche oft gestellten Fragen wie jene nach den Büchern, die man mit auf eine einsame Insel nehmen würde, verknüpfen sich damit ebenso wie die eine oder andere Phantasie erotischer, abenteuerlicher, lebensumwälzender oder fantastischer Art. Der Tod, die Liebe, die Einsamkeit, die Zurückgeworfenheit auf elementare Lebenskämpfe, das Aussteigen aus dem Alltäglichen, die Rettung.
Lucien Deprijcks, dessen Buch „Die Inseln, auf denen ich strande“ ich im Sommerurlaub an der Angeliter Küste genossen habe, kennt die oft bemühten Klischees umd die Strandungserfahrung und umschifft sie meisterhaft. Auf achtzehn verschiedenen Inseln verschlägt es den jeweiligen Protagonisten: auf der ersten hat er nie eine Chance und stirbt am vierten Tag, auf der zweiten überlebt er innerlich zerbrochen, auf der dritten begegnet er einer Frau, die ihm stets fremd bleibt. Einmal strandet er auf einer Insel, gedrängt voll mit Menschen, und ein andermal hat er seine Liebste verloren und entdeckt zu spät, dass sie sich auf der gleichen Insel vergeblich versuchte am Leben zu halten. Mal ist er ausgesezt den Elementen, mal flieht er von einer Insel zur nächsten, mal strandet er bereits als Kind.
Der Autor leuchtet facettenreich sein Thema aus und entdeckt darin mit mal traurigem, mal humorvoll-absurden Untertönen existentielle menschliche Fragestellungen, die an der Grenzerfahrung des Schiffbruchs, der Insel auf der es zu überleben gilt, vielfach gebrochen zurückgeworfen werden: mit großem Gespür für absurde Komik, Dramatik, tiefe Traurigkeit und Abenteuer schafft Deprijck so achtzehn Miniaturen unterschiedlicher Länge, die von den Illustrationen Christian Schneiders wirkungsvoll in Szene gesetzt werden und einen tiefen Blick in die Besonderheit der menschlichen Existenz werfen: seine Protagonisten werden auf sich selbst zurückgeworfen, sehen sich in der Begegnung mit anderen gespiegelt und durch die existenzbedrohende Lage den alten, großen Fragen ausgesetzt, die den Mensch umtreiben, seit er zu einem bewußt denkenden Tier geworden ist. So enden auf diesen von Paradies bis Hölle charakterisierbaren Inseln Träume, bietet sich die Gelegenheit zum Aufbruch, zur Begegnung, erfüllen sich Albträume. Stets auf neue entwickelt der Autor die Herausforderungen, denen der Protagoist sich stellt, gibt ihm Gefährten, lässt ihn verzweifeln, rettet ihn, verändert ihn. Mit der Zurückgeworfenheit auf die Einsamkeit, auf die Ausgesetztheit varriert der Autor dabei sein Thema – den Menschen und seine Existenz – und regt damit den Leser an zur Reflexion über das Menschsein an sich ein.
Stets tauchen wir als Leser tief in die Figur des jeweiligen Protagonisten ein, erzählt Deprijck doch konsequent aus der Ich-Perspektive. Subtil vernetzt Deprijck dabei seine Inselminiaturen, deren jeweiliger Protagonist jeweils ein anderer zu sein scheint, obwohl doch an manchen Stellen eine Verbindung zu einer der anderen Strandungserfahrungen durchschimmern lässt, ohne das diese wirklich zu greifen ist. Dabei schafft das höchst ansprechende geschriebene und dabei sehr spannend zu lesende Buch Sprachbilder von großer Schönheit und Tiefe. Atemlos blättert man stets gerne weiter zur nächsten Insel, voller hoher Erwartungen, die nicht enttäuscht werden und einen das Buch kaum aus der hand legen lassen.
Für mich bereits jetzt eines der schönsten Bücher dieses Jahres, das außerdem noch wunderschön und liebevoll gestaltet ist.

8 Kommentare zu “Die Inseln, auf denen ich strande / Lucien Deprijck. Mit Illustrationen von Christian Schneider

    • Danke für Deine freundlichen Worte zur Rezension!!
      Das Buch ist schon sehr besonders, wirkt nach der Lektüre lange nach und gehört zu jenen wenigen Büchern, die ich unbedingt haben musste.
      Ein intensives Lektüreerlebnis und ein zauberhaftes Wochenende wünscht Dir
      Jarg

      Liken

  1. Deine Rezension macht Lust auf das Buch. Leider lese ich nicht mehr, komisch, früher war ich eine Bücherratte und hätte mir das nie vorstellen können 😦 Allerdings höre ich viele viele Bücher, weil das halt geht, während man andere Dinge tut (Kochen, Autofahren usw.), aber dieses Buch gibt es nicht als Hörbuch 😦 Hmm, ich werde es mir trotzdem im Buchladen ansehen, denn gerade von der Aufmachung her schöne Bücher hatten immer einen großen Reiz für mich. LG, Conny

    Liken

    • Das Buch ist wirklich besonders schön aufgemacht und hat seinen ganz eigenen Reiz. Als Hörbuch könnte ich es mir fast nicht vorstellen, weil es eben auch zum innehaltenden, reflektierenden Lesen einlädt …
      Im Fall des Falles wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß mit dem Buch
      Liebe Grüsse von Jarg

      Liken

  2. Lieber Jarg, herzlichen Dank für diese eindrückliche Rezension, die große Lust macht, das Buch zu lesen. Ich hatte es schon öfters im Prospekt von mare gesehen und als interessant abgespeichert – konnte mir jedoch einfach nichts genaueres darunter vorstellen und im Buchladen hatte ich den Titel bisher noch nicht entdeckt.
    Nun werde ich mir das Buch auf jeden Fall besorgen! 🙂
    Liebe Grüße
    Mara

    Liken

Datenschutzhinweis zur Kommentarfunktion und zum "Gefällt mir"-Button: Kommentare und "Gefällt mir"-Likes werden an die Wordpress-Entwickler Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110 United States of America, weitergeleitet und auf Spam überprüft. Mailadressen werden an den Wordpress-Dienst Gravatar weitergeleitet zur Prüfung, ob ein Profilbild vorliegt. Sofern Sie nicht mit Ihrem Wordpress-Konto online sind, können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Mailadresse und einen Namen oder ein Pseudonym angeben möchten. Die Freischaltung erfolgt manuell durch Jargsblog nach inhaltlicher Überprüfung. Auf Wunsch werden Ihre Kommentare gerne wieder gelöscht. Bitte beachten Se auch die Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.