Das Café der Existenzialisten: Freiheit, Sein und Aprikosencocktails / Sarah Bakewell

Paris im Jahr 1932. Ein Café wird zum Ausgangspunkt einer neuen Philosophie. Aufbauen auf der Phänomenologie Husserls, aber auch auf Kierkegaard und Nietzsche wird dieser Moment die Philosophie revolutionieren und mit dem Existentialismus eine Denkrichtung hervorbringen, die ganze Generationen von Studenten beeinflussen und auf Musik, Kunst und Literatur ebenso Weiterlesen

Beauvoir, Simone de: Die Mandarins von Paris

null
Schlüsselroman um die französischen Linksintellektuellen, ihre Beziehungen, Rivalitäten und Kämpfe nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Aus der Sicht zweier Protagonisten, den für Albert Camus stehenden Henri Perron und der Psychologin Anne Dubreuilh, hinter der sich de Beauvoir selbst verbirgt, wird der Leser in die Welt der Weiterlesen