Sing Street / Regie & Drehb.: John Carney. Darst.: Aidan Gillen ; Ferdia Walsh-Peelo ; Jack Reynor , Lucy Boynton ; Maria Doyle Kennedy ;

Dublin, Irland, in den 1980er Jahren. Weil seine sich häufig streitenden Eltern finanzielle Probleme haben, muss Conor die Schule wechseln: statt auf eine Privatschule geht er auf eine öffentliche Schule der Chrstian Brothers, geleitet vom autoritären und erzkonservativen Bruder Baxter. Conor gilt in der rauen Schulumgebung rasch als Außenseiter und flüchtet sich in die Welt der Popmusik, die gerade von den aufkommenden Musikvideos auf MTV revolutioniert wird.

Als er vor der Schule die attraktive Raphina trifft, die nach eigenen Angaben Model ist, blufft Conor und bietet ihr an, in seinem nächsten Musikvideo aufzutreten. Leider Weiterlesen

Ich & Monsieur Lavoie : Roman / Marie-Renée Lavoie

Quebec, Kanada, in den 1980er Jahren. Sie nennt sich Joe und behauptet, zehn Jahre alt zu sein. Dabei ist Hélène, die ein wenig anders ist als andere Kinder ihres Alters, erst acht, und ausgesprochen klein und zierlich. Aber um in ihrem etwas heruntergekommenen Viertel als Zeitungsausträgerin arbeiten zu können, muss sie ein wenig blöffen. Oft fühlt sich Joe einsam in ihrer Familie, die aus drei Schwestern und den als Lehrer arbeitenden Eltern besteht: ihre Mutter Weiterlesen

Was weg is, is weg / Regie u. Drehb.: Christian Lerch. Darst.: Florian Brückner ; Mathias Kellner ; Maximilian Brückner …

Bayern, mitten in der Provinz. Seit 1968 liegt der Onkel der Bauernjungs Lukas, Hansi und Paul im Koma: der geniale Tüftler Paul hat leider bei der Inbetriebnahme seiner neusten Maschine, des „Pursogators“, einen Stromschlag erlitten. Zwanzig Jahre später pfegt die Bäuerin immer noch ihren Bruder, hadert der Bauer mit seinen Söhnen und einer möglichen russischen Invasion. Die Brüder sind erwachsen geworden: Hansi dampft hektisch als Versicherungsvertreter mit fettem BMW und zeittypischer Männerfrisur durch die Gegend, Umweltschützer Lukas macht sich bereit, auf einem Greenpeaceschiff anzuheuern und Paul, so beleibt wie unterbelichtet, arbeitet beim chronisch unterfinanzierten Dorfmetzger und Gastwirt Franz.
Leider wird es nichts mit Lukas Abreise: Franz ist bankrott und nimmt einen Besuch von Hansi zum Anlass, sich den Weiterlesen