Kleine Fische : Kartenspiel

Wer zu gierig ist, zieht ja auf lange Sicht nicht selten den Kürzeren. Das gilt auch für dieses rasante Kartenspiel, in dem es gilt, die dicksten Fische jeder Sorte ins Netz zu kriegen. Ob Kofferfisch, Säge- oder Feuerfisch oder eine der anderen Arten: am Ende zählt nur der jeweils schwerste Fisch einer Art, während der Rest des Fanges nahezu wertlos ist.

Deshalb ist man geneigt, beim Fischen immer dann noch weitere Karten zu ziehen, wenn nur kleineFische kommen. Das kann mit einem dicken Fisch belohnt werden, aber auch zu einem komplett Weiterlesen

Osman, der Angler / Anne Hofmann

Es ist nicht leicht mit Osman. Da warten die hungrigen Möwen und warten und helfen auch ein wenig nach in der Hoffnung, dass der angelnde Osman auch für sie ein wenig Fisch hat. Doch was die Möwen auch tun, Osman Weiterlesen

Das ist nicht mein Hut / Jon Klassen

So ein kleiner frecher Fisch kann schon mal auf Ideen kommen. Zum Beispiel, dem großen schlafenden Fisch den Hut zu stehlen. Das wird der bestimmt nicht bemerken. Denn der große Fisch schläft ja und wird bestimmt nicht an den Hut denken, wenn er aufwacht. Und woher sollte er wissen, dass der Weiterlesen

Heute bin ich / Mies van Hout

null

Ein Bilderbuch über Gefühle? Die gibt es wie Sand am Meer – und die meistens sind platt, plump, bemüht oder überaus kitschig. Doch dieses ist anders, denn nicht nur spielt es im Subtext mit einem oft strapazierten Klischee (nämlich dem vom angeblich „gefühllosen Fisch“), sondern es widmet sich seinem Thema auch noch auf ausgesprochen bunte, zugleich ungemein ausdrucksstarke Weise:
Ob „erschrocken“, „zornig“, „glücklich“, „verlegen“, „böse“, „verwirrt“ oder „zufrieden“ – stets ist dem Gefühl ein Weiterlesen