Antonias Welt / Regie und Drehb.: Marleen Gorris. Darst.: Willeke van Ammelrooy, Els Dottermans, Dora van der Groen […].

Ein Dorf in den Niederlanden nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Antonia kehrt mit fast vierzig Jahren zusammen mit ihrer Tochter Danielle nach zwanzig Jahren Anwesenheit zurück in ihre Heimat, um ihre Mutter zu beerdigen, die nicht ohne zahllose Flüche auf ihren Ehemann verstorben ist. Im Dorf löst Antonias Rückkehr Unmut und Sticheleien aus, da sie als „schwarzes Schaf“ betrachtet wird. Doch die mutige, selbständige, ganz und gar nicht gottesfürchtige , redegewandte Antonia
Weiterlesen

Gedächtnislücken / Egon Bahr ; Peter Ensikat

Der 1922 geborene Egon Bahr, der die Ostpolitik der Regierung Brandt maßgeblich geformt und mitgestaltet hat, und der 1941 geborene ostdeutsche Kabarettist und Schriftsteller Peter Ensikat lernten sich erst nach der Wende kennen und wurden zu Freunden. Beide hatten sie im jeweiligen deutschen Staat, in dem sie lebten, auf ihre Weise eine wichtige, intellektuelle Rolle inne.
Im April 2006 treffen sie sich über zwei Tage in einem Fernsehstudio, erzählen einander von ihrem Leben und kommen über ihre Biografien miteinander ins Gespräch über die deutsche Nachrkiegsgeschichte: das Gespräch wird zu einem Weiterlesen

Christophersen, Jan: Schneetage

null
Schleswig-Holstein, 1978/1979: Die Schneekatastrophe hat das nördlichste Bundesland im Griff. Der Wirt des Grenzkruges ist zusammengebrochen und Jannis versucht mit den anderen Bewohnern des Ortes die Katastrophe zu meistern. Dabei erinnert er sich an die vergangenen Jahrzehnte: Halbwaise Jannis wächst als Ziehsohn bei Kriegsheimkehrer Paul Tamm auf. Seinen Vater kennt er nicht, seine Mutter starb, als er sehr klein war. Tamm und seine Frau führen einen Gasthof an der Grenze zu Dänemark, den Grenzkrug. Sie beginnen, den Grenzkrug attraktiv zu machen, Feriengäste anzulocken. Doch Paul Tamm und Jannis zieht es immer wieder ins Watt und auf die Halligen auf der Suche nach Weiterlesen