Die Wende : wie die Renaissance begann / Stephen Greenblatt

null

Immer wieder gibt es in der Geschichte der Menschheit Phasen, in denen wenige, zunächst gering erscheinende Ereignisse, Entscheidungen oder Entdeckungen weitreichende, nicht vorherzusehende Folgen haben. Dazu gehört auch die abenteuerliche Geschichte des antiken Lehrgedichtes „De rerum natura“ von Lukrez, das fast eineinhalb Jahrtausende verschollen war und ohne dessen Wiederentdeckung im Jahr 1417 es die Renaissance, wie wir sie heute in der Rückschau kennen, vermutlich nicht gegeben hätte und die Geschichte einen komplett anderen Verlauf genommen hätte. „Die Wende“ von Stephen Greenblatt beschreibt einen solchen magischen Moment in der Menschheitsgeschichte, aber auch die Entwicklungen, die im vorausgingen und ihm folgten:

Im 1. Jahrhundert vor Beginn unserer Zeitrechnung schreibt der römische Dichter, Philosophen und Epikureer Lukrez (Titus Lucretius Carus) das Lehrgedicht „De rerum natura“ (Dt.: Über die Natur der Dinge) auf Basis und in Verehrung der Naturphilosophie Epikurs.
Geschrieben in Hexametern, gliedert sich das Gedicht in sechs Büchern. Es befasst sich in den ersten beiden Büchern mit der Atomlehre in der Tradition Demokrits, beschreibt den Aufbau der Welt aus Atomen, die sich permanent bewegen und vorübergehende Bindungen eingehen, die unendliche Vielzahl von Welten sowie deren Vergänglichkeit. Im dritten Buch beweist Lukrez die Vergänglichkeit der Seele, die Weiterlesen

Der Zauberer Korinthe / James Krüss ; Rotraud Susanne Berner

null
„Es lebte einst der Zauberer Kori, Kora, Korinthe. Der saß in einem Tintenfass und zauberte mit Tinte“. So beginne, die bekannten Verse von James Krüss über den frechen Zauberer Korinthe, der in einem Tintenfass lebt und (natürlich auch in Versen) geschriebene Briefe so verändert, dass die Empfänger eine andere Botschaft daraus lesen als die eigentlich gemeinte. Da muss sich der Sohn dann nicht mehr schämen, sondern wird Weiterlesen

John Maynard / Theodor Fontane. Mit Bildern von Tobias Krejtschi

null

John Maynard! „Wer ist John Maynard?“. Wer kennt diesen Gedichtanfang nicht und die spannende Ballade von Theodor Fontane über das Passagierschiff Schwalbe, das über den Eriesee fährt, und seinen mutigen Steuermann John Maynard, der das brennende Schiff Weiterlesen