Zwei wie Gürteltier und Hase : Kleine Geschichten aus dem großen Wald / Jeremy Strong ; Rebecca Bagley (Ill.)

Die Freunde Gürteltier und Hase wohnen schon sehr lange zusammen in einem kleinen Haus im Wald. Sie kennen einander gut und haben beide ihre Eigenarten. Gürteltier ist etwas träge ud vergesslich, ärgert sich über leere Kühlschränke und vor allem fehlenden Käse. Hase liest sehr gerne, weiß unglaublich viel, ist überaus munter und mag es nicht, wenn niemand ihm hilft. Manchmal sind sie etwas genervt voneinander, aber im Grunde halten sie immer zusammen. Es ist Hase, der Gürteltier zum Malen bringt – was zu einer Menge Bildern von Weiterlesen

Kleine Socke, was fehlt dir? / Henrike Lippa ; Jan Uhing

Es ist ja bekannt, dass man es als Strumpf oder Socke nicht leicht hat. Wie muss das erst für eine kleine Socke sein? Dieser Frage geht diese Geschichte nach: schon morgens fühlt sich nämlich eine kleine Socke ganz fürchterlich verknittert und müde. Leider weiß sie gar nicht, was ihr Weiterlesen

Vor meiner Tür auf einer Matte / Nadia Budde

Vor meiner Tür auf einer Matte, steht jeden Tag die Blonde Ratte
Selten lade ich sie ein, meistens quetscht sie sich hinein.
Schneller als ich denken kann, hat sie meine Latschen an.
[…]

Man ahnt es schnell – diese Ratte scheint ein äußerst lästiger Gast zu sein: sie drängelt sich auf Sofa und Kanapee vor, dreht das Radio laut auf, futtert den Kühlschrank leer, telefoniert ständig, stört einen beim Bücherlesen und säuft das Weiterlesen

Wenn du Sorgen hast, rolle einen Schneeball / Sang-Keun Kim

Der kleine Maulwurf stapft durch den Schnee und macht sich Sorgen. Als er merkt, dass sich auf seinem Kopf eine Schneehaube gebildet hat, beschliesst er, dem Rat seiner Oma zu folgen und Weiterlesen

Der schaurige Schusch / SaBine Büchner ; Charlotte Habersack

Auf dem Dogglspitz, höchster Berg unweit von Rotzglockner und Wiefzacken, wohnen das scheue Huhn, der bockige Hirsch, die garstige Gams, das maulige Murmeltier und der Party-Hase.Die kennen nichts anderes als ihren Berg und niemanden anders als ihre direkten Nachbarn. Als sie erfahren, dass der Schusch zu ihnen ziehen will, reagieren sie mit Aufregung und Entsetzen. Alle haben schon etwas vom Schusch gehört, der so groß sein soll wie ein Cola-Automat, so zottelig wie eine alte Weiterlesen

Gordon und Tapir / Sebastian Meschenmoser

Eine Wohngemeinschaft hat bekanntlich ihre Tücken: das finden auch Gordon und Tapir heraus. Der ordentliche Pinguin Gordon regt sich darüber auf, dass immer das Klopapier verschwindet, überall auf dem Boden Obst rumliegt, das Wohnzimmer zum Dschungel wird und Tapir mit Spülen dran ist. Aber Weiterlesen

Wie die Vögel / Germano Zullo. Illustriert von Albertine

Es gibt Bücher, die sehen auf den ersten Blick so einfach aus und sind doch kleine Kunstwerke.

Es beginnt mit ein paar einleitenden Worten über kleine Dinge, die Augenblicke zu etwas Besonderem machen können. Das sind die einzigen Worte in diesem Buch. Danach sehen wir eine Straße und auf dieser Straße einen Lastwagen, der sich uns nähert. Er hält an einem Steilhang und der Fahrer öffnet die Tür. Ein Vogel fliegt heraus, dem viele weitere unterschiedlichste Vögel folgen.

Der Mann sieht ihnen hinterher. Danach sieht er in den Lastwagen. Dort Weiterlesen

Ein großer Freund / Babak Saberi (Text). Mehrdad Zari (Ill.)

Der kleine Rabe kommt glücklich nach Hause: er hat einen Freund gefunden. Stolz stellt er ihn der Mutter vor. Doch die ist gar nicht begeistert, denn der Freund ist ein Weiterlesen

Zuhause kann überall sein / Irena Kobald & Freya Blackwood

Ein Kind, dass daheim von seiner Tante immer nur „Wildfang“ genannt wurde, muss aus der sicheren Heimat fliehen, als der Krieg kommt. Sie flieht mit ihrer Mutter in einer sicheres Land. Doch sie fühlt sich fremd, da alles anders ist: das Essen, die Tiere und Pflanzen, die Leute und sogar der Wind sind anders, sind fremd. Wenn sie draussen ist, fallen die fremden Worte über sie her wie ein kalter Wasserfall und sie scheint sich bald selbst fremd. Nur zu Hause fühlt sie noch so etwas wie Heimat, weil die dort ihre eigenen Worte hat, die sie einhüllen wie eine vertraute alte Decke.

Eines Tages geht sie mit ihrer Mutter auf einen Spielplatz, wo sie Weiterlesen

Häschen in der Grube / Isabel Kreitz

Oje: Da hoppelt man als Häschen unbedarft durch die Stadt – und fällt durch den offenen Gullideckel ins Dunkle. Jetzt bloß schnell hinaus aus der Kanalisation, wo einen von überall Weiterlesen

Katz und Fisch / Joan Grant. Neil Curtis (Illustration)

Weniger ist oft mehr, wie dieses Bilderbuch zeigt. Der auf das Wesentliche reduzierte Text erzählt die Geschichte einer ungleichen Freundschaft zwischen der Katze und dem Fisch, die sich nachts im Park treffen. Jeder nimmt den anderen mit in seine Welt auf ein kleines Abenteuer und Weiterlesen

Der Weg ist das Ziel / Nicholas Oldland. – (Drei Freunde)

Bär, Elch und Biber brechen mal wieder auf in ein neues Abenteuer: diesmal ist ein Berggipfel das erklärte Ziel der beiden. Doch was als gemeinsame Tour begann, wird schnell langweilig und darum plötzlich zu Weiterlesen

Louis, Lotte und das Licht : 3D-Bilderbuch mit zwei 3D-Brillen / Joëlle Tourlonias

Paris: Louis ist ein kleiner Marienkäfer, der sehr geschickt fliegen kann und keinem Abenteuer aus dem Weg geht. Eines Abends trifft er eine erschöpfte Motte namens Lotte, die nicht aufhören kann, immer wieder in das eine verlockende Licht zu fliegen. Louis fasst den Entschluß, ihr zu helfen. Aber Weiterlesen

Die sind doch alle doof! : eine Geschichte unter Freunden / Kaia, Bendik und Trond Braenne. Per Dybvig

Die Elster beschliesst, ihr Nest umzubauen und zupft etliche Zweiglein und Stöckchen aus ihrem Nest, um sie zunächst unten am Baum abzulegen. Dort entdeckt das Huhn in dem Haufen ein besonders schönes Stöckchen, nimmt es mit und legt es vor seinem Stall ab, um in Ruhe drinnen zu überlegen, was es mit dem Stöckchen machen könnte.

Doch dann kommt das Pferd. Ihm gefällt das Stöckchen sehr. Es nimmt das Stöckchen mit und weiß sicher, dass ihm noch einfallen wird, was es damit machen könnte. Doch nachdem es das Stöckchen vor dem Weiterlesen

Garmans Geheimnis / Stian Hole

„Bist du gut im Fußball?“, fragt er. „Nein, ich bin eher schlecht“, antwortet sie. „Ich auch“, sagt Garman. „Hast du Angst davor, erwachsen zu werden?“. Johanne nickt. „Das gleiche gilt für mich“, sagt Garman.

Alle haben ein Geheimnis, meint Garmans Mutter auf seine Frage, ob sie eines hätte. Und schon bald hat er eines mit Johanne, der Zwillingsschwester von Hanne, die manchmal ein wenig gemein ist: Johanne nimmt ihn mit in den dunklen Wald zu einer Stelle, an der Weiterlesen

Alle lieben Paulchen / David Melling. Deutsch von Mirjam Pressler

An diesem wunderschönen Tag hat Paulchen nur einen Gedanken: hinausgehen und mit Freunden spielen. Aber er findet niemanden. Bis er plötzlich auf Flossie das Schaf stösst, das Verstecken gespielt hat und jetzt seinen Freund, das kleine Schaf sucht. Natürlich macht sich Paulchen mit Flossie auf die Suche, doch Weiterlesen

Superwurm / Axel Scheffler ; Julia Donaldson. Übers. von Salah Naoura



Ein Käfer fällt ins Wasser rein,
wird es wohl sein Ende sein?
Kein Problem, wir brauchen nur
Superwurm mit Angelschnur.

Zum Glück haben Scheffler und Donaldson nicht den Fehler anderer Autorinnen und Autoren gemacht, aus ihrem „Grüffelo“ eine multimedial verwurstete Kinderbuchfigur mit zahhlosen Folgegeschichten in allen Formaten zu machen. So bleibt der Zauber erhalten.
Aber Scheffler und Donaldson finden – zum Glück – auch immer wieder Gelegenheit zur Zusammenarbeit. So zum Beispiel für „Superwurm“.

Würtme sind ja eigentlich sehr zarte, gefährdete Geschöpfe. Aber Superwurm ist Weiterlesen

Drei Freunde : Gemeinsam sind sie stark / Nicholas Oldland

Nach der Elch jetzt endlich mutiger ist und sich etwas traut (s. Trau Dich, du Elch!, will er mit seinen Freunden Bär und Biber eine Kanutour machen, obwohl die drei eigentlich selten einer Meinung sind.

So fahren sie los an einem schönen sonnigen Tag – und kentern rasch, den alle drei wollen gleichzeitig Weiterlesen

Der fliegende Jakob / Philip Waechter

Er war noch ganz klein, da konnte er schon fliegen. Für Jakobs Eltern war das zunächst sehr ungewohnt, doch bald gewöhnten sie sich daran und es erwies sich nicht selten als ungemein praktisch (zum Beispiel beim Äpfelpflücken).

Als es eines Tages in den Urlaub ans Meer gehen soll, will Jakob natürlich selber fliegen und startet, nachdem das Flugzeug seiner Eltern auch gestartet ist. Er vertreibt sich die Flugzeit und die Pausen mit Zählen, bis er schliesslich mit 83 Vögeln gen Süden fliegt. Das ist sehr schön.

Doch als sie ihre Mittagspause machen, fällt Jakob ein Weiterlesen

The Snorgh and the Sailor / Will Buckingham ; Thomas Docherty (Ill.)

„Snorghs don’t like visitors.
Snorghs don’t share soup.
And Snorghs most definitely don’t go on adventures.
But then, one night …!“

Der Snorgh lebt allein in einem kleinen Haus in der Marsch, geht jede Tag hinaus, um sich Meerfenchel zu sammeln. Er genügt sich selbst in der windigen Einsamkeit und vermisst niemanden und nichts: denn mit niemandem muss er sein Feuer, seine Suppe und seine Badewanne teilen.

Aber eines Nachts weht ein fürchterlicher Wind, der heulend um das Haus streicht – und es klopfte. Niemand hatte je beim Snorgh geklopft! Draussen steht eine Weiterlesen

Vogel und Krokodil : ich bin so froh, dass du mein Bruder bist … / Alexis Deacon

Zwei Eier liegen nebeneinander. Daraus schlüpfen ein Vogel … und ein Krokodil. Da keine Mama in Sicht ist, versuchen sie allein klar zu kommen.

Zunächst warten sie, das jemand kommt, denn der kleine Vogel denkt, wenn man nur den Mund aufmacht und wartet, wird Weiterlesen

Die Geschichte vom kleinen Onkel / Barbro Lindgren ; Eva Eriksson

Er ist klein und alt. Und niemad mag ihn, weil er eben klein und alt ist. Und weil er diesen Hut trägt. Der kleine Onkel ist darüber sehr traurig, denn niemand kümmert sich um ihn, obwohl er doch versucht, freundlich zu sein: die Hunde knurren ihn an und die anderen Onkel stellen ihm gerne mal ein Bein. So heftet er eines Frühlingstages Weiterlesen

Ichmagnicht … oder wie der Mann Envälitä auf die Katze kam / Marjalena Lembcke ; Julia Neuhaus

Er heisst Envälitä (finnisch für „Ichmagnicht“), der mitelalte Mann, der idyllisch in einem Haus am Waldrand lebt. Envälitä hat keine Freunde, keine Frau, keine Kinder, er mag gar nichts. Keine Menschen, keine Tiere, keine Städte oder Dörfer. Und darüber schreibt er ein Buch. Ein langes Buch.
Eines Tages kommt eine junge Katze in sein Haus. Envälitä packt sie und wirft sie hinaus. Doch sie kommt wieder, obwohl er sie immer wieder aus dem Haus wirft. Sobald irgendwo etwas offen steht, ist sie drin. Bald springt Envälitä beim kleinsten Geräusch auf, denn es könnte ja die Katze sein. Selbst beim Baden findet sie den Weg zu ihm. Als er sie eines Tages beim Weiterlesen

Rauf und Runter / Oliver Jeffers

Ein Junge und ein Pinguin sind befreundet. Alles machen sie zusammen. Bis der Pinguin sich eines Tages seiner Flügel bewußt wird und beschliesst, fliegen zu lernen. Wieder und wieder versucht er es, doch nichts klappt. Gemeinsam mit dem Jungen sucht er sich Hilfe. Doch als sein Blick auf Plakat des Zirkus fällt, der eine neue lebende Kanonenkugel Weiterlesen

Silbermond / Kimiko

null
Die kleine Wölfin Silbermond, von ihrer Mutter so genannt wegen des mondartigen Glanzes ihres Fells, ist eines Tages groß genug, um allein in die Welt zu ziehen. Langsam, vorsichtig zieht sie in die Welt und fühlt sich einsam.
Eines Tages, der Winter ist inzwischen gekommen, wird sie von mehreren Hunden verfolgt. Nur knapp kann sie ihnen entwischen und versteckt sich in einer Höhle. Doch als sie die Höhle Weiterlesen

Keine Sorge, Paulchen / David Melling


null

Paulchen bekommt von seinem Papa ein Geschenk: seine erste Wollmütze. Paulchen ist stolz und will sie gleich allen zeigen. Nur aufpassen soll er auf die Mütze. Doch dann passiert es: beim Radschlagen vor seinen Freunden mit der neuen Mütze Weiterlesen

Großer Wolf & kleiner Wolf : Von der Kunst, das Glück wiederzufinden / Nadine Brun-Cosme ; Olivier Tallec


Wir kennen den großen und den kleinen Wolf schon: in Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte ging es um das Glück der Freundschaft und in „Vom Glück, zu zweit zu sein um den Beginn ihrer Freundschaft.
Im neuen Buch „Von der Kunst, das Glück wiederzufinden“, entdecken sie eine saftige Orange am Baum über sich. Der große Wolf erreicht sie als erster und wirft sie dem kleinen Wolf zu. Doch die Orange rollt in den unbekannten Wald hinein, der sich als Weiterlesen

Alles Pinguin, oder was? / Dorothee Haentjes ; Philip Waechter


Man kennt das ja: plötzlich ist da jemand, den hat man noch nie gesehen, und er sieht auch ganz anders aus, ist kleiner, heisst anders und gehört eigentlich gar nicht dazu. Was soll man davon halten? Vor allem, wenn man als männlicher Kaiserpinguin Meier heisst und alle anderen Kaiserpinguinmännchen, mit denen man eng zusammen beim Brüten im Kreis steht, um sich zu wärmen, auch Meier heissen. Herr Meier ist nicht wenig verstört, als sich der kleinere Weiterlesen

Großer Wolf & Kleiner Wolf : Vom Glück, zu zweit zu sein / Nadine Brun-Cosme ; Olivier Tallec

null
Dem großen und dmn kleinen Wolf konnte man bereits in „Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte“ begegnen und sich von ihrer anrührenden, ausgesprochen schön bebilderten Geschichte bezaubern lassen, die von Gefühlen erzählt und doch niemals kitschig wird. Jetzt erfahren wir etwas über die Geschichte ihrer Weiterlesen

Warten auf Seemann / Ingrid Godon. Erzählt von André Sollie

null
Mattes der Leuchtturmwärter wartet auf Seemann, seinen Freund. Der hat ihm versprochen, ihn auf eine Weltumesegelung mitzunehmen. Seemann und sein Versprechen sind jeden Tag in Mattes Gedanken. Rosi, die ihm Essen bringt, Felix, der Postbote, mit dem Mattes früher immer ein Schwätzchen gehalten hat, glauben nicht mehr so recht daran, dass Seemann zurückkehrt.
Dann kündigt sich Emma als Geburtstagsbesuch für Mattes an, und er beschliesst zu feiern. Denn vielleicht Weiterlesen

Krawinkel und Eckstein : Die Erfindung / Wouter van Reek

null

Eigentlich will Eckstein, der Hund, raus und herumrennen. Aber Krawinkel hat keine Zeit, denn er liest ein Buch über Erfindungen und kommt auf die Idee, selbst etwas zu erfinden: die Maschine zum Pflücken von Holunderbeeren. Immer größer und größer wird die Maschine auf seinem Blatt, bekommt immer mehr und immer speziellere Funktionen, bis der Entwurf weit über die Grenzen des Blattes hinausreicht und bald die ganze Wand bedeckt.

Doch dann reicht der Holunderbaum-Entdeckungsknüppel bis auf das Blatt von Eckstein – und der drückt ihn dann einfach weg. Mit fatalen Folgen, denn Weiterlesen

So war das! Nein, so! Nein, so! / Kathrin Schärer

null
Das ist so eine Sache mit dem Streiten: jeder meint natürlich, der andere hätte angefangen und man selber sei im Recht. Aber wenn man genauer hinguckt, haben alle ihren Anteil daran … und wenn alle einander zuhören, findet sich auch schnell die Lösung.
So geht es auch Dachs, Fuchs und Bär, die sich mächtig in die Haare geraten, obwohl sie eigentlich miteinander spielen wollten. Für den Dachs war der Fuchs schuld, der alles kaputtgemacht und ihn gebissen hat. Der Fuchs aber wollte doch eigentlich nur helfen und wurde Weiterlesen

Anton und die Mädchen / Ole Könnecke

null
Ich war ja bereits begeistert von Anton und die Blätter, das wir im Herbst 2009 für uns entdeckt haben. „Anton und die Mädchen“ bietet eine Möglichkeit des Wiedersehens mit dem sympatihschen kleinen Anton. Diesmal will er mit den Weiterlesen

Leo & Lena und das schönste Haus der Welt / Libby Gleeson ; Freya Blackwood

null
Leo ist mit seinen Eltern in die Stadt gezogen in ein großes Haus. Aber ihm gefällt die neue Wohnung nicht: sein Zimmer ist zu groß, in der Küche vermisst er seine alte Spielküche unter dem Tisch und im kahlen Wohnzimmer gibt es kein wärmendes Kaminfeuer. Und die Erwachsenen scheinen seine Sehnsucht nach dem früheren Zuhause nicht zu verstehen.
Dann geht er nach draussen, zu dem Berg mit den ganzen leeren Umzugskartons. Dort trifft er Weiterlesen

Tiefseedoktor Theodor / Leo Timmers

null
Mit einem Mini-U-Boot taucht der Tiefseedoktor Theodor hinab zu den Tieren des Meeres und nimmt sich für jedes Tier Zeit: ob Qualle mit Rückenschmerzen, dicker Wal mit Komplexen, Hai mit Zahnschmerzen oder die Sardine mit Geruchsproblem – Theodor Weiterlesen

Tommi Tatze / Axel Scheffler ; Julia Donaldson ; Wiglaf Droste

null
Tommi Tatze und Straßenmusikant Matze sind ein ungleiches Paar. Während Matze Gitarre spielt und Matze singt, maunzt Tommi dazu. Und am liebsten singen sie ihr Lieblingslied. Als Tommit sich mit Pfote anfreundet und kurz von Matze getrennt ist, bricht sich Matze ein Bein und kommt ins Krankenhaus. Da Tommi Matze nicht finden kann, zieht er Weiterlesen

Klaus Fledermaus kommt ganz groß raus / David Melling

null
Die Kinder und Miss Muh machen einen Ausflug. Immer zwei fassen sich an den Händen und gehen nebeneinander. Nur der winzige Klaus Fledermaus muss allein hinterherlaufen. Eigentlich macht ihm das nichts aus. Doch dann Weiterlesen

Franz: Der Junge, der ein Murmeltier sein wollte / Hans Traxler

null
Das ist gerade nochmal gut gegangen. Das mit Franz, Lehrerssohn aus dem Fuxtal und dem Murmeltier Albert. Die haben sich im Sommer kennengelernt und angefreundet, denn immer, wenn Franz in der Nähe ist, verschwindet Artur der Adler, Alberts Feind. Doch plötzlich Weiterlesen

Randerath, Jeanette: Du bist ein echtes Wundertier

null
Halbtot wird eine kleine Trottellumme an den Strand gespült. Schaf, Möwe, Seehund und Krebs nehmen sich dem kleinen Vogelkind an, pflegen es gesund und versuchen, ihm Dinge beizubringen, die es zum Leben brauchen wird: Rechnen, schreiben, heulen … aber der kleine Vogel schafft es nicht, die Aufgaben der kleinen Tiere zu bewältigen. Im Sturm jedoch geht die Weiterlesen

Büchner, Sabine: Für immer sieben

null
Montag: Mauser findet einen Schatz. Drache am nächsten Tag einen Zauberkasten. Mietze kracht am Mittwoch ein Tisch vor die Nase. Tags drauf entdeckt Dackel ein Bett, Frosch dagegen freitags ein seltenes Weiterlesen

Leuchte Turm, leuchte / Baltscheit, Martin ; K. Uwe:

null
Jan, der alte Leuchtturm auf einer Insel, hat Verantwortung, klar. Und leuchet. Und bleibt immer an einer Stelle. Wie der Leuchtturmwärter: Sven. Der geht auch nie weg, so sehr die Ferne lockt. Bis der sich verliebt und plötzlich weg ist – so sind sie, die Kerle. Der Leuchtturm leuchtet, kämpft mit sich – und zieht plötzlich Weiterlesen