Jumanji: Willkommen im Dschungel / Regie: Jake Kasdan. Darst.: Dwayne Johnson, Jack Black, Kevin Hart, Karen Gillan …

Mit dem Remake oder der Fortsetzung von Filmen ist das so eine Sache. Die erste Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchs, die 1995 in die Kinos kam und unter anderem durch einen wunderbaren Robin Williams unvergessen bleibt, hat die Messlatte hochgesetzt. Regisseur Jake Kasdan wagte 2017 die Neuinterpretation des Stoffes, in dem er lose mit einigen direkten, zum Teil deutlichen Bezügen an die erste Verfilmung und an Robin Williams als Alan Parrish anschliesst.

Dennoch ist die Geschichte diesmal etwas anders: eine alte Spielkonsole wird von vier Jugendlichen gefunden, die als Strafarbeit einen Schulkeller aufräumen: Spencer, der dünne Nerd, Anthony „The Fridge“ Johnson, das schulische It-Girl Bethany und Martha. Als sie die Konsole starten, wählen sie aus den fünf Charakteren (einer ist für die Auswahl gesperrt) jeweils einen aus. Plötzlich finden sich die Weiterlesen

Jargsblogs beste Scheiben : Nachlese Filme und Musik 2018

Im Jahr 2018 gab es eine ganze Reihe herausragender Filme, von denen ich im Rahmen des letzten Beitrags zur Nachlese und wie immer in radikal-subjektiver Auswahl hier ein paar vorstellen möchte.


Ildikó Enyedi ist mit „Körper und Seele“ ein sanft zwischen Magie und Realität oszillierender Film gelungen, der seine Geschichte mit harten, zuweilen schwer Weiterlesen

Die Verwandlung der Dinge: Eine Zeitreise von 1950 bis morgen / Bruno Preisendörfer

Schiefertafeln kennt allenfalls noch die Generation 60plus und wenige kämen wohl wie der Autor auf die Idee, eine Verbindung zum Tablet zu ziehen. Aber schon bei Langspielplatten, VHS-Kassetten, Kofferradio und anderen (fast) ausgestorbenen Medien und Medienabspielgeräten kann einem als Angehörigen der nachfolgenden Generation schnell ein nostalgisches Gefühl umwehen: Musik hört man heute direkt auf dem Smartphone statt vom Kofferradio, Telefonzellen sind in Zeiten des Mobiltelefons so gut wie ausgestorben und immer mehr Menschen streamen ihre Medien, statt sich mit CDs, Weiterlesen

Das fünfte Element / Regie: Luc Besson. Darst.: Bruce Willis, Milla Jovovich, Gary Oldman […]

In einem alten Tempel in Ägypten entdeckt im Jahr 2014 ein von einem Reporter und dem Priester und Wächter der Anlage begleiteter Wissenschaftler Inschriften über das unfassbar Böse, das alle 5000 Jahre die Erde heimsucht mit dem Ziel, die Erde und alles Leben zu zerstören. Die alten Texte berichten auch von einer Waffe gegen das Böse, bestehend aus Steinen, die die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft verkörpern und in Verbindung mit einem fünften Element gebracht werden müssen. Der Priester versucht, die Aufdeckung des Geheimnisses zu verhindern … doch dann Weiterlesen

Familienbande (You’re Ugly Too)/ Regie: Mark Noolan. Darst.: Aidan Gillen, Lauren Kinsella, Erika Sainte, George Piștereanu […]

Will wird mit der Auflage auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen, sich um seine 11jährige Nichte Stacey zu kümmern, die vor kurzem ihre Mutter verloren hat und seitdem in einer Pflegefamilie wohnt. Sie ziehen in einen Weiterlesen

Shape Of Water : Das Flüstern des Wassers / Regie u. Drehb.: Guillermo del Toro. Darst.: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins, Octavia Spencer, Doug Jones, Michael Stuhlbarg […]

Unfähig, deine Gestalt zu erfassen, sehe ich dich überall um mich. Deine Anwesenheit füllt meine Augen mit deiner Liebe. Sie schmeichelt meinem Herzen, denn du bist überall.
(Originalzitat: Unable to perceive the shape of you, I find you all around me. Your presence fills my eyes with your love. It humbles my heart, for you are everywhere.

Baltimore in den frühen 1960er Jahren. Die alleinstehende, stumme Elisa Esposito, die als Waisenkind aufwuchs, lebt in einer Wohnung in einem heruntergekommenen Apartmentblock, in den sich auch ein schlecht laufendes Kino befindet. Ihr einziger Freund ist neben ihrer Kollegin Zelda der alternde, schwuler Nachbar und Zeichenkünstler Giles, mit dem sie sich in Gebärdensprache verständigt. Elisa arbeitet nachts als Reinigungskraft im Occam Aerospace Research Center, einer geheimen militärischen Forschungseinrichtung, der mitten im Kalten Krieg große Bedeutung zukommt: der Wettlauf mit der Sowjetunion um den Mond ist in vollem Gang und man arbeitet unter Hochdruck daran, einen Menschen ins All zu bringen. Als Eliza und Zelda eines der Labore reinigen, liefern der rücksichtslos Weiterlesen

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt / Regie: Arne Feldhusen. Darst.: Charly Hübner, Annika Maier, Detlef Buck […]

Das ist alles irgendwie großartig. Aber auch großartig blöd.

Es war nicht immer leicht für Karl Schmidt (Charly Hübner). In den 1980ern hob er als einer der ersten ab mit elektronischer Musik – und stürzte durch psychotische und depressive Schübe ab, bis er am Tag des Mauerfalls in die Psychiatrie eingeliefert wurde. Mitte der 1990er Jahre lebt er drogen- und alkoholabstinent in Hamburg-Altona in einer betreuten Wohngemeinschaft und schlägt sich als Hilfshausmeister durch.

Doch dann trifft er zufällig seinen alten Kumpel Raimund Schulte (Marc Hosemann), der mit seinem Partner Ferdi (Detlef Buck) das Label Boom Boom Records gegründet hat und in der Techno-Szene ganz groß durchstartet. Als Karl zwangsweise seinen Jahresurlaub nehmen muss, meldet sich Weiterlesen