Bad Times At The El Royale / Regie: Drew Goddard. Darst.: Jeff Bridges, Cynthia Erivo, Dakota Johnson, Jon Hamm [u.a.]

Das heruntergekommene Hotel „El Royale“ genau auf der Grenze zwischen Nevada und Kalifornien hat 1969 seine besten Zeiten hinter sich: der Casinobetrieb ist eingestellt und es scheint mit Miles Miller nur einen einzigen, recht nervösen, aber dienstbeflissenen Mitarbeiter zu geben. Nacheinander checken vier einander unbekannte Gäste ein: der vorgebliche Staubsaugervertreter Seymour Sullivan macht sich sofort daran, in seinem Zimmer einen Haufen Wanzen zu suchen und auszubauen, entdeckt dabei einen seltsamen Spiegel und stößt bei Weiterlesen

Der Nebelmann / Regie: Donato Carrisi. Schauspieler: Toni Servillo, jean Reno, Alessio Boni […]

Der bekannte Sonderermittler Vogel (Toni Servillo), der wegen seiner unkonventionellen Ermittlungsmethoden bekannt und auch umstritten ist, sucht mitten in der Nacht in einem kleinen Ort in den norditalienischen Alpen den Kontakt zum Psychologen Augusto Flores (Jean Reno). In Rückblenden und aus Weiterlesen

Psychopathinnen : Die Psychologie des weiblichen Bösen / Lydia Benecke

Psychopathisches Verhalten wird gewöhnlich eher mit Männern verbunden: in der Realität dominieren im öffentlichen Bewußtsein männliche Täter und auch die Fiktion in Form von Literatur oder Film stellt überwiegend Männer in den Fokus, wenn es um psychopathische Täter geht. Die Kriminalpsychologin Lydia Benecke widmet sich in ihrem aktuellen Buch Fällen von weiblicher Psychopathie und entlarvt das Klischee vom männlichen Psychopathen: psychopathische Frauen manipulieren, verletzten und töten genauso Weiterlesen

Verschwörung im Berlin-Express – „Skenbart“/ Regie und Drehb.: Peter Dalle. Darst.: Gustav Hammarsten, Robert Gustaffson, Kristina Törnquist […].

Expresszug von Stockholm nach Berlin. Winter 1945/1946. Eine bizarre Reisegesellschaft scheint in diesem Zug ohne Zwischenhalt versammelt. Der paddelige Lektor und Wittgensteinverehrer Gunnar hat seinen Job aufgegeben und reist nach Berlin, um die Welt zu verändern – wobei er sich recht tollpatschig anstellt und eine Spur der Verwüstung hinter sich lässt, die insbesondere für einen Mitreisenden nachhaltige körperliche Beeinträchtigungen zur Folge hat.

Seltsame Zeitgenossen trifft er im Zug: einen mörderischen Arzt, der mit seiner eher flachgeistigen Geliebten das Weiterlesen

Camouflage – Hasch mich, ich bin der Mörder / Regie: Jean Girault. Darst. : Louis de Funès, Claude Gensac, Michel Galabru, Bernard Blier (…)

Der Drehbuchautor und Schriftsteller Antoine Brisebard plant einen Kriminalroman: für mehr Realismus übt er mit seinem Freund Andrien Tonelotti eine Szene, in der die Hauptfigur einen Mann erschiesst. Just in diesem Moment platzt die Haushälterin der Brisebards herein, fällt in Ohnmacht und ist erst beruhigt, als Brisebard ihr erklärt, worum es geht.

Aber weder die Haushälterin noch Tonelotti ahnen, dass es weit ernster um Brisebard bestellt ist: er wird von einem Monsieur Jo erpresst und plant dessen Ermordung. Als am Abend alle fort sind, bereitet er sich penibel vor. Doch alle Vorbereitung nutzt nicht, denn Brisebard Weiterlesen

Die Treibjagd : Roman / Antonin Varenne

R. in Südfrankreich, eine kleinen Stadt im Zentralmassiv (Massif central). In dem kleinen Provinznest R. sind die Machtverhältnisse seit Jahrzehnten klar geregelt: die beiden zu Geld und Einfluss gekommenen und miteinander rivalisierenden Großbauern Courbiers und Messenet und ihre Familien bestimmen, wo es lang geht, haben die Politik in der Tasche und führen ohne Rücksicht auf Mensch und Natur ihre Geschäfte. Der nach einem Unfall im Jugendalter entstellte und unter chronischen Schmerzen leidende Revierjäger Rémi Parrot hält sich aus all dem raus. Doch dann kehrt nach Jahren der Abwesenheit seine Jugendliebe Michéle Messenet zurück, ein Umweltschützer verschwindet und Weiterlesen

Die Abenteuer des Tom Sawyer / Mark Twain

Der Waise Tom Sawyer wohnt bei seiner Tante Polly, die ihn trotz eines relativ strengen Regiments nicht wirklich im Griff hat: der abenteuerlustige, wilde und kaum zu bändigende Tom ist voller verrückter Ideen und Streiche, raucht, rauft, fischt, schummelt in der Schule und treibt sich heimlich nachts draussen herum. Tom träumt davon, einen Schatz zu finden – doch als er nachts mit Huckleberry Finn auf einem Friedhof abergläubische Rituale durchführen will, werden beide Zeuge eines Weiterlesen

Adel verplichtet / Regie & Drehb.: Robert Hamer n. d. Roman v. Roy Horniman. Darst.: Alec Guiness ; Valerie Hobson ; Dennis Price …

England, Anfang des 20. Jahrhunderts. Louis D’Ascoyne Mazzini hat es nicht leicht: seine Mutter war zwar die Tochter des 7. Herzogs von Chalfont, des Oberhauptes der adelsstolzen Familie D’Ascoyne auf Chalfont Castle, aber sein Vater leider nur der italienische Opernsänger Mazzini: dadurch wurde seiner Mutter aus der Familie D’Ascoyne verstoßen.

Louis wächst nicht nur unter ärmlichen Verhältnissen in London-Clapham auf, sondern steht auch in der Erbfolge der Chalfonts weit, sehr weit hinter den anderen Mitgliedern der Familie D’Ascoyne zurück. Seine Mutter erzieht ihn aber Weiterlesen

Das Duell / Regie: Kieran Darcy-Smith. Darst.: Darsteller: Liam Hemsworth, Emory Cohen, Woody Harrelson, Alice Braga […]

Texas, 1887. An den Ufern des Rio Grande werden immer wieder Leichen angespült. Der Gouverneur beauftragt den Jungen Ranger David Kingston mit der Aufklärung der Morde. Er soll sich unter falschem Namen in die grenznahe Stadt Mount Hermon begeben, in der Abraham Brant, der „Prediger“, ein hartes Regiment führt. Gegen seinen Willen schließt sich ihm auch seine mexikanische Frau Marisol an. Kingston weiß, dass die Aufgabe nicht leicht wird: er hat den Prediger zuletzt als Weiterlesen

Mumien in Palermo : Als Kriminalbiologe an den dunkelsten Orten der Welt / Mark Benecke

Mark Benecke zählt zu den bekanntesten und weltweit profiliertesten Kriminalbiologen der Welt. Zusätzlich zeichnet ihn aus, dass er über seine für manche Gemüter möglicherweise abstoßend erscheinende Arbeit fesseln und anschaulich zu berichten weiß, ohne in Sensationshascherei zu verfallen. Im Gegenteil: man spürt, dass Beneckes Motivation in erster Linie die Neugier ist, einen Fall oder ein Rätsel aufzuklären – ein Beweggrund, für den er trotz mancher augenscheinlich logischer Erklärung genauer hinzuschauen bereit ist, als es manchen vielleicht lieb ist.

Das vorliegende Buch widmet sich auch – aber nicht nur – Mumien. Benecke, der sich stets um Unvoreingenommenheit bemüht, analysiert den wackeligen Schwarzweißfilm aus Roswell (USA), der angeblich eine Weiterlesen

Sex & Crime / Regie & Drehb.: Paul Florian Müller / Darst.: Wotan Wilke Möhring; Fabian Busch ; Claudia Eisinger; Pheline Roggan ; Oliver Stokowski […]

Versicherungsvertreter Valentin hat seinen Freund, dem kränkelnden Bestsellerautor Theo, in dessen Ehe mit Katja es seit längerem kriselt, zu einem Date mit der Kellnerin Mörle überredet und ihm notgedrungen sein eigenes, mit hohen Schulden gekauftes und frisch bezogenes Haus überlassen. Mitten in der Nacht wird Valentin, der heimlich eine Affäre mit Theos Frau Katja hat, von einem aufgeregten Theo angerufen: als er zu seinem Haus kommt, findet er einen völlig überdrehten Theo vor – und eine Weiterlesen

Portugiesisches Erbe : ein Lissabon-Krimi / Luis Sellano

Der ehemalige Polizist Henrik Falkner bekommt überraschend eine Nachricht aus Lissabon: sein Onkel Martin, den er kaum kennt, hat ihm etwas vererbt. Skeptisch reist er nach Lissabon und erfährt, dass er nicht nur das schlecht laufende, chaotische Antiquariat seines Onkels, sondern auch das heruntergekommene Haus, in dem es sich befindet, geerbt hat. Angeblich ist sein Onkel an einem Herzinfarkt gestorben und Martin nimmt Hinweise auf eine unnatürliche Todesart zunächst nicht ernst. Doch von seinem ersten Tag in Lissabon an Weiterlesen

Mörderischer Mistral : Ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc / Cay Rademacher

Capitaine Roger Blanc war bisher erfolgreicher Korruptionsermittler in Paris. Jetzt steht er von einem Tag auf den anderen vor den Trümmern seines Lebens: aufgrund seiner ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden und weil er zu vielen einflussreichen Leuten auf die Füße getreten ist, wird er in die provencalische Provinz versetzt und obendrein von seiner Frau verlassen.

Frustriert bezieht er das verfallene Haus seines verstorbenen Erbonkels, eine alte Ölmühle, und tritt seine Arbeit auf dem Revier in Gadet an: über sich mit dem jungen Nkoulou ein misstrauischer, karrierebessesener Chef, an seiner Seite der Weiterlesen

In stürmischer Nacht : Ein Fall für Ingrid Nyström und Stina Foss / Kerstin Signe Danielsson ; Roman Voosen

Schweden. Im Jahr 2005 verwüstet ein Orkan weite Teile Smålands, reisst Bäume nieder, isoliert ganze Ortschaften von der Außenwelt und kostet letztlich 17 Menschen das Leben. Unter ihnen ist auch der Bauer Johannson, der inmitten des Sturms unweit seines Gehöfts durch einen Unfall bei Aufräumarbeiten verbrennt. Zehn Jahre später werden die erfahrene Ermittlerin Ingrid Nyström und ihre etwas unberechnbare deutsch-schwedische Kollegin Stina Forss zu einem Weiterlesen

Auto Focus / Regie u. Drehbuch: Paul Schrader. Darst.: Greg Kinnear, Willem Dafoe, …

USA, 1960er Jahre. Der Radiomoderator Bob Crane, gläubiger Katholik, verheiratet und Vater von drei Kindern, will ganz nach oben. Nach anfänglichem Zögern nimmt er die Hauptrolle in der Sitcom Hogan’s Heroes (dt.: Ein Käfig voller Helden) an, die in einem deutschen Kriegsgefangenenlager im Zweiten Weltkrieg spielt und ihre Komik aus den vor dem Hintergrund der Töffeligkeit der Nazi-Bewacher ausgeübten Sabotageakten der alliierten Kriegsgefangenen unter der Führung von Colonel Hogan bezieht. Die Serie wird ein Riesenerfolg und Crane zum gefeierten Hauptdarsteller. Bereits jetzt beginnt seine Ehe zu kriseln, findet seine Frau doch Pornohefte in der Garage.

Dann lernt Crane am Rande von Dreharbeiten den Hifi- und Videotechniker John Carpenter kennen. Mit dessen Einladung in einen Stripclub beginnt eine Weiterlesen

Die sieben Leben des Arthur Bowman : Roman / Antonin Varenne

Wenn man sich nur unter Lebenden aufhält, vergisst man zu schnell, wie wichtig der Tod ist. Die Verbindung zwischen Körper und Geist ist ein Problem. Das haben wir dort erfahren. Man kann seine Haut nicht den Wellen oder den birmanischen Soldaten überlassen, sich nach Belieben davon trennen. Wenn man seine Haut verlässt, kriegt man sie nicht zurück. (S. 469)

Birma, 1852. Der etwa 30jährige Arthur Bowman ist Söldner der skrupellosen Ostindienkompanie. Der schweigsame, zu äußerster Härte fähige Mann erhält einen Geheimauftrag und soll einen Trupp Soldaten tief in den Dschungel führen. Doch die Aktion endet im Fiasko: alle Zehn Überlebenden werden gefangen genommen und mit großer Brutalität gequält, bis sie schließlich freigelassen werden.

Ein paar Jahre später schlägt sich der heruntergekommene, mittlerweile Weiterlesen

Das blaue Zimmer / Regie: Mathieu Amalric. Buchvorlage: Georges Simenon. Darst.: Léa Drucker ; Mathieu Amalric ; Stephanie Cléau […]

Wie anders das Leben ist, wenn man es lebt und wenn man es im Nachhinein zerpflückt! (Filmzitat)

Ein schummriges Zimmer mit blauen Tapeten, ein zerwühltes Bett, zwei Menschen, die sich leidenschaftlich lieben. Sie fragt ihn danach, ob er sich vorstellen kann, mit ihr zusammenzuleben. Er zögert, bejaht es aber.

Etliche Monate später sitzt der Mann, ein erfolgreicher Unternehmer und Familienvater namens Julien, in Handschellen vor dem Untersuchungsrichter, der auch diese Szene, dieses erinnerte Gespräch, akribisch aufnimmt. Nach und nach erfahren wir, dass Weiterlesen

Winterkartoffelknödel / Regie: Ed Herzog. Darst.: Sebastian Bezzel; Simon Schwarz; Jeanette Hain; Lisa Maria Potthoff […]

Regionalkrimis sind ja seit etliche Jahren sehr im Trend – und mittlerweile gibt es wohl kaum noch einen Landstrich in Deutschland, in dem noch keine Regionalkrimireihe spielt. Als sporadischem Krimileser begegnete mir jetzt bereits die eine oder andere Reihe. Natürlich zieht die erfolgreich auf dem Buchmarkt etablierte Regionalkrimireihe gerne auch mal eine Verfilmung nach sich wie etwa die Kommissar-Kluftinger-Reihe von Kobr/Klüpfel, die sicher zu den besseren Krimireihe zählt.

Nun geht es hier erkennbar nicht um ein Buch, sondern um eine Verfilmung, weshalb man sich an dieser Stelle wundern mag. Aber zu diesem Zusammenhang später. Jetzt mehr zum Film:

Im bayerischen Provinznest Niederkaltenkirchen kommt es zu mehreren mysteriösen Todesfällen in Weiterlesen

In der Finsternis : Thriller / Sandrone Dazieri. Aus dem Italienischen von Claudia Franz

Aus dem Italienischen von Claudia Franz. Piper, München 2015, 560 Seiten, 19,99 €.

»Die Welt ist eine gewölbte Wand aus grauem Beton«

Spannungsliteratur aus Italien hat sich längst auf dem deutschsprachigen Markt etabliert, auch jenseits des sizilianischen Schriftstellers Andrea Camilleri, der nunmehr seit fast vierzig Jahren aktiv ist und von dem jedes Jahr gleich mehrere Bücher bei uns erscheinen. Massimo Carlotto, Gianrico Carofiglio, Roberto Costantini, Giancarlo de Cataldo, Giorgio Faletti, Carlo Lucarelli, Marco Malvaldi – vom beschaulichen Regiokrimi, dessen Cover Zypressenhaine zieren, über den Mafia-Roman bis hin zum blutigen Thriller ist alles dabei (einen Überblick gibt es bei Thomas Wörtches kaliber.38 und auf der Krimi-Couch). Sandrone Dazieri ist bislang vor allem mit einer Noir-Reihe in Erscheinung getreten (deren ersten beiden Teile auf Deutsch bei Grafit erschienen, inzwischen aber nicht mehr lieferbar sind). Nun sorgt er mit dem Thriller In der Finsternis für Furore – hoffentlich auch hierzulande.

Dazieri, 1964 in Cremona geboren, hat vieles in seinem Leben gemacht: Er ist gelernter Koch, gehörte der Hausbesetzerszene an, schrieb Kinderbücher, arbeitete als Journalist und als Lektor, Letzteres bei Mondadori, dem größten Verlagshaus Italiens, für das er auch heute noch als Berater tätig ist. Und er ist Drehbuchautor – eine Erfahrung, die sich unverkennbar auf sein Schreiben niederschlägt. Gekonnt spielt er in seinem neuesten Roman mit der Synchronizität von Ereignissen, die zeitlupenhafte Schilderung einer Explosion ist emblematisch hierfür: Wenige Sekunden werden auf zehn Seiten ausgedehnt, der Blick des Erzählers kommt einer Kamerafahrt gleich. Solche narrativen Extravaganzen sind rar, dafür aber umso wirkungsvoller. Und auch die auktoriale Perspektive, dank der man immer gleichzeitig in mehrere Figuren blickt, verleiht dem Thriller etwas Unmittelbares, Rasantes, eben Filmisches.

Aber kommen wir zur Story. Es ist Anfang September in Rom, Familien fahren raus in die Natur, um zu picknicken. Für eine von ihnen kehrt sich das Idyll jedoch in sein Gegenteil um: Ein verwirrter Mann wird auf der Straße aufgegriffen, kurz darauf wird seine Frau enthauptet im Wald gefunden, vom sechsjährigen Sohn Luca fehlt jede Spur. Für den Staatsanwalt steht bald Weiterlesen

Feuerwerk am helllichten Tage / Regie u. Drehb.: Diao Yinan. Darst.: Liao Fan; Kwai Lun-Mei […]

Eine Provinzstadt im Norden Chinas. In mehreren Kohlenhalden werden 1999 Leichenteile gefunden. Rasch verdichten sich die Hinweise und die Polizei stellt die Verdächtigen. Doch bei einem Schusswechsel sterben nicht nur die zwei Verdächtigen, sondern auch zwei Polizisten. Kommissar Zhang Zili wird verletzt und quittiert kurz darauf den Polizeidienst.

Fünf Jahre später ist Zhang Zili, der mittlerweile Weiterlesen

Tote Vögel singen nicht : Roman (Flavia De Luce 6) / Alan Bradley

Als wäre der drohende Verlust von Bradshaw nicht schon genug für die Familie de Luce, steht jetzt auch noch ein besonderes Ereignis ins Haus: Flavias seit Jahren im tibetischen Gebirge verschollene Mutter kehrt heim. Doch die Rückkehr der aus einer Gletscherspalte geborgenen Leiche löst einige Unruhe in Bishop’s Lacey aus: das halbe Dorf wartet am Bahnhof auf die Ankunft des Sonderzuges und selbst Winston Churchill ist gekommen und macht merkwürdige Bemerkungen zu Flavia über Fasanensandwiches. Dann ist da noch dieser merkwürdige Mann, der Flavia ein seltsame Botschaft zuflüstert und kurz darauf unter den ausfahrenden Zug gerät. War es Mord?

Flavia hat nicht viel Zeit, den Tod des Mannes zu untersuchen und über seine Nachricht nachzudenken, denn Weiterlesen

Die zwei Gesichter des Januars / Regie u. Drehb.: Hossein Amini. Darst.: Viggo Mortensen, Kursten Dunst, Oscar Isaac […]

Athen im Jahr 1962. Der junge Amerikaner Rydal spricht fliessend Griechisch und arbeitet als Fremdenführer. Seine Einkünfte bessert er dadurch auf, dass er sprachunkundige Touristen glauben macht, einen guten Handel gemacht zu haben, während er sie gleichzeitig um Wechselgeld betrügt. Als er Collette und Chester MacFarland begegnet, ist er verblüfft von der Ähnlichkeit Chesters mit seinem gerade verstorbenen Vater. Rasch kommt er in Kontakt mit dem gebildet scheinenden und kultivierten Paar, das sich offensichtlich auf einer Bildungsreise befindet und schon bald seine Dienste in Anspruch nimmt. Nach einem anregenden Abend verabschieden sich die drei voneinander.

Doch als Rydal entdeckt, dass Colette ihr neu erworbenes Armband vergessen hat, fährt er zurück ins Grand Hotel. Dort trifft er auf Chester, der ihn bittet, einen Weiterlesen

Restlicht : Roman / Jochen Rausch

Dreissig Jahre lang hat der Fotograf Peter Bloom seiner ersten Liebe Astrid nicht vergessen können, die nach einem kurzen gemeinsamen Sommer 1975 in der spiessigen Provinzstadt unweit der innerdeutschen Grenze spurlos verschwand. Dreissig Jahre voller Grübeleien, was damals geschehen sein könnte. Jetzt kehrt er nach drei Jahrzehnten im Ausland zurück, weil sein Vater schwer krank ist. Als in der Nähe der alten Grenzanlagen in einem Rohr das Skelett einer jungen Frau gefunden wird, vermutet Bloom, dass es sich um Astrid handelt und Weiterlesen

Zum Sterben schön : ein Bestatter-Krimi / Tessa Korber

Nürnberg. Es ist nicht einfach für Tante Hedwig: der Haushalt, die Mitarbeit im Bestattungsunternehmen und nicht zuletzt der Autismus des einzigen Sohnes Tobias treiben sie an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Da hilft nur eine Kur. Plötzlich stehen Onkel Wolfgang und Neffe Viktor allein da und müssen alles am Laufen halten. Da aber Wolfgang nur noch daran Interesse zu haben scheint, dass Unternehmen mit hohem Aufwand vor unliebsamen Eindringlingen zu schützen, steht Viktor ziemlich allein da, als nicht nur die Asche in einer Urne fehlt, sondern eine Weiterlesen

Tage des letzten Schnees : Roman. (Ein Kimmo-Joentaa-Roman ; 5) / Jan Costin Wagner

„Sie begann abzuräumen, zuerst den unberührten Teller, der vor einem unbesetzten Stuhl stand. Dann alles andere. Lasse Ekholm saß wie erstarrt, und Joentaa stand auf und begann, beim Abräumen zu helfen. Er erinnerte sich an den Tag nach Sannas Tod. Er hatte ähnlich gehandelt und vermutlich ähnlich empfunden.
Er hatte Sanna sterben sehen, in der Nacht, aber nicht begriffen, dass es wirklcih passiert war. Am Morgen danach hatte er auf dem Steg am See gelegen und war eingeschlafen, in einem Moment, in dem er glaubte, nie mehr schlafen zu können. Und dann war er zur Arbeit gegangen, hatte normale Dinge getan, normale Worte gewechselt, obwohl nichts mehr normal gewesen war, und dann war er in eine Ermittlung abgeglitten, die eine Art Linderung gebracht hatte, weil sie sich ebenso surreal angefühlt hatte wie der Gedanke an Sannas Tod“. (S. 83-84)

Kimmo Joentaa, der melancholisch-deppressive Kommissar im finnischen Turku, den wir zuletzt in „Das Licht in einem dunklen Haus“ erlebt haben, lebt weiterhin in seinem einsamen Haus am See, beglückt, wenn die Frau, die er liebt und die sich Larissa nennt, unvermittelt bei ihm auftaucht nach langen Wochen oder Monaten unerklärter Abwesenheit.

Es ist Mai, es hat geschneit und Joentaa muss in zwei Fällen ermitteln: zum einen bei einem schweren Unfall mit Fahrerflucht, dem ein 11jähriges Mädchen zum Opfer fiel. Zum anderen im Fall der zwei Toten, die wie Weiterlesen

Open Range : Weites Land / Regie: Kevin Costner. Darst.: Kevin Costner ; Robert Duvall ; Annette Bening ; Michael Gambon ; Michael Jeter

null

Freegrazer sind Cowboys ohne Land, die ihre Rinderherden über nicht eingezäuntes, freies Weideland treiben. Boss Spearman (Robert Duvall) ist ein solcher Freegazer, und zusammen mit Kriegsveteran Charley Waite (Kevin Costner), dem starken, aber sanften Mose und dem jungen Grünschnabel Button treiben sie gemeinsam ihre Rinder über das Land und halten bei allem zusammen, was sich ihnen an Unbill in den Weg stellt.

Doch als sie Harmonville erreichen, scheint es vorbei zu sein mit der friedlichen Reise. Das Dorf und seine eingeschüchterten Bewohner werden von dem herrschsüchtigen und brutalen Rancher Denton Baxter und seinen Leuten kontrolliert, dem die Freegrazer ein Dorn im Auge sind. Als Spearman nicht auf seine Auffoderung reagiert, das freie Weideland zu verlassen, Weiterlesen

Flavia de Luce : Schlussakkord für einen Mord / Alan Bradley

England, 1950er Jahre: Die 11jährige Flavia de Luce, experimentiertfreudige Amateurwissenschaftlerin und stets neugierige Hobbydetektivin hat bereits vier Verbrechen gegen alle Widerstände erfolgreich aufgeklärt. Aber das kleine Örtchen Bishop’s Lacey scheint nicht zur Ruhe zu kommen: bei der geplanten Exhumierung der Gebeine des Heiligen Tankred ist natürlich auch die stets neugierige Flavia dabei – und entdeckt prompt in der frisch geöffneten Kirchengruft die Weiterlesen

Gemordet wird immer / Tessa Korber

Lange ist Viktor Anders im Ausland gewesen, hat sich unter anderem als Surflehrer, Kaufhausdetektiv, Kellner und Hausmeister bei einem Zen-Meister durchgeschlagen. Nach dem Tod seiner Eltern kehrt er heim, um als Erbe in das Bestattungsunternehmen Anders einzutreten. Sehr zum Mißfallen von Miteigentümer und Onkel Wolfgang, der Viktor die Eignung dafür abspricht.

Viktor setzt sich durch, zieht in die Wohnung seiner Eltern und arbeitet fortan mit im Familienbetrieb, zu dem neben Onkel Wolfgang und der behäbigen Tante Hedwig mit ihrer ewigen Schürze auch der kosmetisch begabte autistische Cousin Tobias beitragen. Dann aber entdeckt er bei einem Mißgeschick mit seiner ersten Leiche eine Weiterlesen

Dunkles Verhängnis / James Sallis

„Die Welt ist so sehr voller Worte. Und doch bleibt so vieles, was wirklich wichtig ist, für immer unausgesprochen.“(S. 116)

„Wie selten wir tatsächlich bewußte Entscheidungen treffen, ja wie selten wir uns überhaupt vor eine Entscheidung gestellt sehen. So vieles ist bereits festgelegt: durch unsere DNA, das soziale Umfeld, das Klima, durch unsere Erziehung und den Einfluß der Menschen, mit denen wir es zu tun haben. Und ein großer Teil des Rests ist purer Zufall – wohin die Strömung uns trägt.“ (S. 80)

Vermutlich ist es eher ungewöhnlich und in den meisten Fällen nicht ratsam, den letzten Teil einer Trilogie zuerst zu lesen. In diesem Fall führte mich der Zufall (das Buch war gerade in der Onleihe der Bibliothek meines Vertrauens verfügbar) dennoch dazu, den dritten Schritt vor dem ersten zu tun, da ich derzeit alles von James Sallis und vergleichbaren Autoren verschlinge. Und ich habe es nicht bereut.

Zum Inhalt: wir begleiten Turner, einen ehemaligen Polizisten und Therapeuten, der eine dunkle Vergangenheit als Ex-Sträfling hinter sich hat, durch die Kleinstadt in Tennessee, in der er lebt. Zwei Jahre sind vergangen, seit seine Freundin Val vor seinen Augen erschossen wurde, und noch immer trauert er. Doch mit dem Mordverdacht gegen Weiterlesen

Pursued – Verfolgt / Regie: Raoul Walsh. Darst.: Robert Mitchum, Teresa Wright, Judith Anderson, Dean Jagger …

„Hier fing alles an und hier wird alles enden“ (Jeb Rand alias Robert Mitchum)

Der kleine Jeb Rand wird nach dem Tod seiner Familie von den Cullums aufgenommen. Witwe Cullum zieht ihn zusammen mit Tochter Thorley und Sohn Adam auf einer Farm auf. Jeb wird immer wieder von dunklen Albträumen heimgesucht, doch er kann sich nicht erinnern, was ihn quält und welche fernen Ereignisse damit verbunden sind. Erwachsen geworden, lost er mit Adam darum, wer von beiden in den amerikanisch-spanischen Krieg ziehen muss und Weiterlesen

Komm, süßer Tod / Regie und Drehb.: Wolfgang Murnberger n. d. Roman v. Wolf Haas. Darst.: Josef Hader ; Barbara Rudnik ; Simon Schwarz …

null

So ein Rettungsdienst muss ja auch sehen, woher das Geld kommt – und das gibt es nun mal nur im Einsatz. So ist es auch in Wien, und so herrscht in der Stadt ein kriegsartiger Wettbewerb zwischen dem Rettungsbund und den Kreuzrettern, die sich gerne gegenseitig die Verkehrsopfer, die Siechen und die Kranken abjagen udn dafür gerne mal Funkcodes knacken oder sich wilde Verfolgungsjagden liefern. Brenner kratzt das alles nicht, den der ehemalige Detektiv will nur seinen Job machen und ansonsten seine Ruhe haben. Doch plötzlich häufen sich die Todesfälle um in herum: ein Liebespaar stirbt kurz vor dem Weiterlesen

Kanada / Richard Ford. Aus dem Englischen von Frank Heibert


„Die Einsamkeit, habe ich gelesen, ist so, als stünde man in einer langen Schlange und es wäre einem versprochen worden, wenn man drankomme, geschehe etwas Gutes. Nur dass sich die Schlange nie voranbewegt, andere Leute drängen sich immer vor, und der Ort, wo man endlich drankommt und wo man sein will, rückt immer weiter weg, bis man gar nicht mehr daran glaubt, dass er einem etwas zu bieten hat.“ (S. 267)

Der 15jährige Dell Parsons wächst mit seiner Zwillingsschwester Berner im US-Bundesstadt Montana auf. Sein Vater, bei der Army wegen krummer Geschäfte gescheitert und sich selbst gerne maßlos überschätzend, überredet die in ihrer Ehe unglückliche Mutter zu einem Weiterlesen

Der Bote : ein Science-Fiction-Krimi aus der guten alten Zeit / Dieter Paul Rudolph

Abends jedoch, nach dem Tagwerk, da grabe ich mich durch die Bücher. Allen sieht man die Katastrophe an, durch die sie gegangen sein müssen, gereinigt sind sie wohl, aber die Spuren ihres erbärmlich gefristeten Daseins haben sich ins Papier gebrannt. Es gibt kein System in dieser Bibliothek, sie ist das Werk des Zufalls. Ganz eigentümlich steht alles nebeneinandr. Wie man einen Rechner mit einer digitalen Kamera verbindet. Warum der Mensch ein Wesen ohne freien Willen ist, oder aber eines, das für alles, was es tut, selber verantwortich zeichnet.Womit sich die Geschwindigkeit eines Motorrades erhöhen lässt, dass in der Bademode einteilig angesagt sei – wer sagt so etwas an? Nebst reizvollen Fotografien sträflich vernachlässigter Modells. (S. 192)

Die derzeit beliebten Genremixturen, die aus verschiedenen Sujets eine Art literarisches Crossover machen, sind oft nicht meine Sache, weshalb ich solchen Büchern oft mit erheblicher Skepsis, um nicht zu sagen Ablehnung begegne. Entweder lese ich einen soliden Krimi oder eine Science-Fiction-Geschichte oder einen gut gemachten Familienroman.

Was macht dieses Buch des deutschen Autors und Literaturwissenschaftlers Dieter Paul Rudolph so anders? Rudolph setzt in „Der Bote“ einen Kriminalfall um den Mord an einem Weiterlesen

Solitüdegrab / Frank-Peter Hansen

Flensburg: Im Jahr 1957 soll Ole Iwersen, der noch in der Polizeiausbildung befindliche und frischgebackene Vater einer Tochter, zusammen mit seinem gleichermaßen unerfahrenen Kollegen Woltersen das Verschwinden des jungen, aus vermögendem Hause stammenden und sowohl bei Mitschülern als auch bei seinem Lehrer als Genie geltenden Axel Asmussen aufklären. Doch leider fischen die beiden im Trüben und kommen nicht recht voran – sehr zum Mißfallen ihres Chefs Dr. Kallweit, der mit der Familie Axels bekannt ist. Trotzdem die beiden Polizistenanwärter all ihr schon vorhandenes kriminalsitisches Gespür anwenden, gelingt es ihnen nicht, im Umfeld des Verschwundenen brauchbare Informationen zu finden. Die dünkelhafte Frau Asmussen und der dienstbeflissene Dr. Kallweit haben dafür natürlich wenig Verständnis. Dennoch wird der Fall zu den Akten gelegt und Axels Verschwinden bleibt ungeklärt.

Im Winter des Jahres 1975 und damit fast zwanzig Jahre später werden am Strand von Solitüde in einer Grube Weiterlesen

Last Ride / Regie: Glendyn Ivin. Drehb.: Mac Gudgeon n. d. Roman „The Last Ride“ von Denise Young. Darst.: Hugo Weaving ; Hugo Weaving, Tom Russell [u.a.]

Ein düsterer Film über Vater und Sohn auf der Flucht – in dieser Kurzversion der Geschichte klingt es, als läge dem Film „Last Ride“ ein ähnliche Geschichte zugrunde wie der beeindruckenden Literaturverfilmung „The Road“ (nach dem Roman von Cormack McCarthy). Doch die grenzenlose Vaterliebe, die wir in der filmischen Dystopie „The Road“ sehen und den Vater mit letzter Kraft seinen Sohn in den vermutlich rettenden Süden bringen lässt, ist hier in einem zeitlosen Gegenwartsdrama vielfach gebrochen und tritt auf verstörende, widersprüchliche Weise zutage.

Wir wissen zunächst nicht, warum Kev mit seinem 10jährigen Sohn Chook unterwegs ist und was das Motiv für die Flucht ist. Erst als er sich an einer Tankstelle die Haare stutzt und danach den weißen Pickup mit abmontierten Nummernschildern zwischen alten Autos stehen lässt, wird offensichtlich, dass es einen düsteren Grund gibt für das rastlose Unterwegssein: Chook fragt Kev nach Weiterlesen

Flavia de Luce – Vorhang auf für eine Leiche / Alan Bradley

Weiterhin ist die Familie de Luce knapp bei Kasse, der Familiensitz Buckshaw kaum noch zu halten. Colonel Buckshaw nimmt daher das Angebot einer Filmcrew an, Buckshaw als Drehort zu mieten. So rückt kurz vor Weihnachten der ganze Filmtross an inklusive der berühmten Schauspielerin Phillys Wyvern. Natürlich übt die Diva eine magische Anziehungskraft auf die Bewohner des kleinen Örtchens aus – und gern wird eine kurzerhand orfanisierte und nach Buckshaw verlegte Wohltätigkeitsveranstaltung mit Phillys Wyvern als überraschendem Stargast genutzt, alles in Augenschein zu nehmen und der Berühmtheit nahe zu sein. Doch der Abend endet dramatisch: alle Teilnehmer müssen zusätzlich zur Filmcrew und den de Luces in dem vom Schnee eingeschlossenen Buckshaw übernachten – und Flavia de Luce findet in den frühen Morgenstunden Weiterlesen

Der Tod von Sweet Mister / Daniel Woodrell. Übersetzt von Peter Torberg

USA. Ozark-Plateau im Süden Missouris. Shug Akins wächst unter bedrückenden Verhältnissen auf: seine etwa dreissigjährige, schöne Mutter Glenda ist Alkoholikerin und lässt sich von Shugs vermeintlichem, oft für Wochen abwesendem Vater Red tyrannisieren. Red ist ein gewalttätiger Kleinkrimineller, der mit seinem Kumpel Basil auf Raubzug geht und Shug stets nur „Fettsack“ nennt. Red und Basil zwingen Shug zu Einbrüchen mit dem Ziel, als Drogen verwertbare Medikamente zu besorgen.
Shug, ein einsamer Außenseiter, von der Mutter „Sweet Mister“ genannt, steht an der Schwelle zum Erwachsenwerden und beginnender innerer Reflexion über seine von Armut und Gewalt geprägte Umwelt: die Raubzüge mit Red und Basil zwingen ihn nicht nur zum Lügen, sondern schüren auch seinen Widerstand gegen die Despotie Reds. Da erscheint plötzlich der Weiterlesen

Winters Knochen / Daniel Woodrell. Übersetzt von Peter Torberg

USA, Missouri, Ozark-Plateau. Ein Provinzkaff im Süden im tiefsten Winter. Ree Dolly ist 16 Jahre alt und lebt mit ihrer tiefdepressiven Mutter und den den beiden jüngeren Brüdern unter prekären Verhältnissen in einem kleinen Haus: das Geld langt hinten und vorne nicht, es fehlt an Essen und Wärme. Jessup Dolly, ihr Vater und weithin bekannter Meth-Kocher, stets in krumme Geschäfte verwickelt, hat das Haus als Kaution verpfändet und sich aus dem Staub gemacht. Wenn Ree ihn nicht innerhalb von einer Woche findet, werdem sie und ihre Familie alles verlieren.
Ree macht sich Weiterlesen

Nacht, komm! : Thriller / Agnes Hammer

Die 15jährige Lissy ist kein unbeschriebenes Blatt: sie hat die Schule faktisch abgebrochen, ist unbeherrscht und gelegentlich gewalttätig. Ihr Vater ist obdachloser Alkoholiker, ihre kaufsüchtige Mutter hat nach langer Zeit der Arbeitslosigkeit einen schlecht bezahlten Job in einer Bäckerei. Wegen Diebstahls muss Lissy über 100 Sozialstunden in einem Alten- und Pflegeheim ableisten. Dort lernt sie die Pflegerin Nele kennen. Über Nele kommt sie auch in Kontakt mit deren Freund Daniel, in den sie sich Hals über Kopf verliebt.
Als Nele ermordet aufgefunden wird, fällt der Verdacht rasch auf Lissy, die sich am Weiterlesen

Verrückt in Alabama / Mark Childress

null
Wir schreiben das Jahr 1965. In den USA ist die Bürgerrechtsbewegeung zu einiger Bedeutung gekommen. Davon ist in der kleinen Stadt, in der der 12jährige Vollwaise Peter Joseph, genannt Peejoe, und sein Bruder Wiley leben, erst im Ansatz etwas zu spüren.
Doch dann kommt Bewegung in das Leben von Peejoe: seine 34jährige Tante Lucille, Mutter von sechs Kindern, hat im Streit um ihre Hollywoodambitionen ihren Mann Chester Weiterlesen

Gier : Thriller / Arne Dahl

null

„Hjelm und Beyer betrachteten das unüberschaubare Wirrwarr aus Pfeilen, fenstern und Buchstaben. Dort war alles vorhanden. Eine vollkommen wahnwitzige und dennoch logische Abbildung des mentalen Scherbenhaufens eines Kontinents. Eine außerordentliche Konstellation von Verbindungen zwischen todgeweihten, aber noch zuckenden Körperteilen. Ein vom Geld bekifftes Nervensystem. Ein monströses Diagramm über geistigen Verfall und kulturelle Oberflächlichkeit“.

Kurz vor dem London Summit der G20. Aus der Menge der Schaulustigen heraus will ein junger Chinese Arto Söderstedt etwas mitteilen, doch Söderstedt kann zwar die Wichtigkeit der Worte des Weiterlesen

Zugvögel … einmal nach Inari


Dortmund. Trucker Hannes Weber (Joachim Król) lebt allein und hat nur eine Leidenschaft: die Eisenbahn und insbesondere das Studium von Kursbüchern. Sein Traum ist die Teilnahme am Fahrplan-Wettbewerb in finnischen Inari. Aber sein Chef verweigert ihm den Urlaub und kündigt ihm. Wütend schlägt Hannes ihn nieder und bricht hektisch auf nach Nordfinnland. Dummerweise wird sein Chef Weiterlesen

Tod und Teufel / Frank Schätzing

null
13. Jahrhundert. Köln ist zu einem wichtigen Pilgerort geworden, seit die angeblichen Gebeine der heiligen drei Könige dort aufbewahrt werden. Der im Bau befindliche Dom dominiert das Stadtbild. Unter den Menschenmengen, die in die Stadt strömen, sind harmlose Pilger ebenso wie Landstreicher, kleine und große Diebe wie auch Mörder. Der harmlose Streuner Jacob, wegen seiner roten Haare „Fuchs“ genannt, beobachtet nächtens auf der Turmbaustelle einen Weiterlesen

Aus der Dunkelkammer des Bösen : neue Berichte vom bekanntesten Kriminalbiologen der Welt / Mark & Lydia Benecke

null
Immer wieder stehen wir fassungslos vor brutalen Verbrechen – ausgeführt mit großer Gewalt, ob im Affekt oder geplant, kaltblütig oder in wilder Raserei – und fragen uns, wie ein Mensch zu solchen Taten fähig sein kann.
Mark Benecke, bekannter Kriminalbiologe mit etllichen Veröffentlichungen zur fornesischen Entomologie und Autor populärer Sachbücher zum Thema, beschäftigt sich zusammen mit seiner Frau, einer Psychologin, mit bekannten und weniger bekannten Fällen aus Vergangenheit und Gegenwart und zieht dabei den Bogen unter anderem vom hierzulande kaum bekannten amerikanischen Serienmörder Dr. Holmes über den österreichischen Serientäter Jack Unterweger bis hin zu den Fällen Kampusch und Fitzl. Die Bandbreite der Verbrechen reicht dabei von Weiterlesen

Das Licht in einem dunklen Haus : Roman. (Ein Kimmo-Joentaa-Roman ; 4) / Jan Costin Wagner

Die Polizei in Turku steht vor einem seltsamen Fall: eine ältere, im Koma liegende Frau wird ermordet – und der Mörder hinterlässt als einzige Spur Tränen auf dem Laken. Kimmo Joennta ermittelt unter erschwerten Bedingungen, ist er doch zugleich tief beunruhigt vom spurlosen Abtauchen Larissas, die seiner andauernden Trauer Linderung brachte. Beharrlich arbeitet sich Joennta trotz seines immer wieder die Ermittlungen kreuzenden privaten Schmerzes voran – und schon bald zeigen sich Verbindungen zu eigenartigen, mit großer Kaltblütigkeit und Weiterlesen

Das Alphabet der Knochen : Roman / Louise Welsh


Dr. Murray Watson, der an der Universität Glasgow als Literaturwissenschaftler arbeitet, ist schon seit Jugendzeiten fasziniert von den Gedichten Archie Lunans, der nur ein Buch veröffentlichte und unter nie ganz aufgeklärten Umständen vor der schottischen Insel Lismore einen frühen Tod fand. Seine Recherchen über Lunan für eine geplante Biografie gehen weitestgehend ins Leere, da Lunan nur wenig hinterlassen hat. Doch aus dem Wenigen wird Watson schnell klar, dass Lunan und seine in einem Literaturkreis zusammengeschlossenen Freunde ein außergewöhnlich intensives Leben in der Hippiekultur der 70er Jahre geführt haben, in dem es einige Weiterlesen

Pigeon English : Roman / Stephen Kelman

null
Harri ist elf Jahre alt. Er kommt mit seiner Mutter und seiner Schwester aus Ghana und lebt in einer Sozialwohnung in einem Londoner Vorort. Er hat seinen eigenen Blick auf die harte Vorstadtwelt, in der Gewalt und Elend den Ton angeben, sucht sich seinen eigenen Weg und erzählt uns davon in gebrochenem Englisch.
Dann wird am hellichten Tag ein Junge aus der Nachbarschaft erstochen. Niemand scheint wirklich an der Aufklärung des Mordes interessiert: Harri beginnt auf Weiterlesen

Isartod : Roman / Harry Kämmerer

null
Frühling in München, bestes Wetter, erste geöffnete Biergärten. Und eine Frauenleiche in einem Isarwehr. Das wäre für Hauptkommisssar Mader, den bekennenden Dackelfreund und Brühwürfellutscher, und sein Team noch nicht weiter beunruhigend. Doch Mader, der Soulfan und verkannte Literat Hummel, der unter Zeugungsstress leidende Zankl und die neue Kollegin und Fleischerstochter „Dosi“ bekommen bald mehr zu tun als ihnen lieb ist, denn bald folgt eine Weiterlesen

True Grit / Regie und Drehb.: Joel Coen ; Ethan Coen n. d. Roman „Die mutige Mattie“ v. Charles Portis. Darst.: Jeff Bridges ; Matt Damon ; Josh Brolin …

null
Arkansas, Fort Smith, im Winter. Matti Ross ist 14 Jahre alt und kennt nur eins: Rache am Mörder ihres Vaters, Tom Chaney, der ins Indianderreservat geflüchtet ist und sich der Bande von Lucky Ned Pepper angeschlossen hat. Während sie sich in Fort Smith um die Leiche ihres Vaters und deren Weitertransport kümmert, heuert sie den abgewrackten, einäugigen, dem Whiskey verfallenen Marshall Reuben „Rooster“ Cogburn an, der schnell und nicht immer rechtmäßig zur Waffe greift. Ihm schliesst sich der Texasranger La Boeuf an, der auf das Kopfgeld für Chaney aus ist. Es gelingt den beiden nicht, die redegewandte Matti abzuschütteln, und so Weiterlesen

Stille Wut / Sergio Bizzi

null
„Er befand sich tatsächlich gleichsam in einem anderen Aggregatzustand. Sein Körper drückte das besser aus als seine Seele oder seine geistige Verfassung: Fasern wie Blattgerippe, umgeben von einer Aureole zurückgehaltener Kraft, ein kurzes Zucken hier und da, gleichsam ein nervöses Aufwallen, Miniaturexplosionen“.
Der Bauarbeiter José Maria, Ende dreissig, und das Hausmädchen Rosa haben sich ineinander verliebt und treffen sich heimlich über Monate in einem Hotel, bis sie die Abwesenheit von Rosas Arbeitgebern nutzen und sich in der riesenhaften, zum Teil leerstehenden Villa lieben. Doch das Ehepaar Blinder kommt früher zurück und überrrascht die beiden fast. José Maria versteckt sich in der Mansarde, während Rosa denkt, er hätte das Haus verlassen. Da er inzwischen wegen Weiterlesen